Audi setzt auf neuen „Angriffsplan 2025“ und Elektroauto-Zusammenarbeit mit Porsche

Audi offenbart neuen E-Angriffsplan

Copyright Abbildung(en): Ivan Kurmyshov / Shutterstock.com

Audi hat einen neuen 7-Punkte-Plan vorgestellt, mit dem der Automobilhersteller sich für die Zukunft rüsten will. Der Audi Angriffsplan 2025 beinhaltet unter anderem eine vertiefte Zusammenarbeit von Audi und Porsche. Gemeinsam wollen die beiden Hersteller eine Premium-Plattform Elektro entwickeln, kurz PPE, sagte Audi-Chef Rupert Stadler in einem Interview mit dem Branchenwirtschaftsmagazin Automobil-Produktion.

Der PPE-Baukasten soll, quasi als Luxusvariante zum Elektrobaukasten MEB von Volkswagen, ab dem Jahr 2021 als Großserien-Architektur für exklusivere Fahrzeuge ab dem Kleinwagensegment dienen. Dem Bericht zufolge seien als erste Fahrzeuge auf dem neuen PPE-Baukasten ein vollelektrischer Audi Q5 sowie ein Porsche Macan mit E-Antrieb denkbar.

Der 7-Punkte-Plan sei, so Stadler in dem Interview, ein umfangreiches Maßnahmenpaket, mit dem Audi eine „Digital Car Company“ werden soll. Die sieben einzelnen Bereiche des Angriffsplans sollen jeweils durch ein Vorstands-Tandem vorangetrieben werden.

„Unsere Industrie steckt inmitten einer riesigen Transformation. Wir müssen Schritt für Schritt in die Elektromobilität investieren und brauchen dazu qualitatives Wachstum: Das sind die richtigen Autos, das ist die richtige Technologie in den Autos und logischerweise müssen wir dabei auch Geld verdienen, trotz der hohen Vorleistungen.“ – Rupert Stadler, Vorstandschef Audi

Die Aufgaben für die Zukunft umfassen Lösungen für pilotiertes Fahren, die Digitalisierung und die Elektromobilität. Audi müsse aber dennoch auch die klassischen Verbrennungsmotoren noch eine ganze Weile weiterentwickeln und optimieren, so Stadler. Den Transformationsprozess zur Mobilität von morgen wolle Audi aber beschleunigen. Die Audi-Mannschaft habe das Programm bereits angenommen und beginne nun, ihre jeweiligen Beiträge zu bringen.

Quelle: Automobil-Produktion – Audi-Chef Stadler setzt auf seinen neuen Angriffsplan 2025 // Automobil-Produktion – Interview mit Audi-CEO Stadler: Schulterschluss mit Porsche

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Audi setzt auf neuen „Angriffsplan 2025“ und Elektroauto-Zusammenarbeit mit Porsche“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Ford stellt Mustang Mach-E für Polizei in USA und Großbritannien vor
Volvo: XC40 Recharge jetzt auch mit Frontantrieb
Fiat 500: Mehr Ausstattung für den Elektro-Flitzer
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).