Aldi Süd plant Ausbau der Ladestationen für Elektroautos

Aldi Süd plant Ausbau von Ladestationen

Copyright Abbildung(en): Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com

Das der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd bereits heute gut 50 Schnellladestationen für Elektroautos im Einsatz hat, war mir noch nicht bekannt. Nun möchte das Unternehmen sein Netz weiter Ausbauen, sowie gleichzeitig die Anzahl der Solaranlagen auf den Dächern der Aldi Niederlassungen aufstocken, denn diese speisen mit ihrem Strom die E-Autos mit neuer Energie. Stand heute sind bereits auf insgesamt 1.250 Dächern von deutschlandweit 1.870 Aldi-Süd-Filialen Photovoltaikanlagen installiert. Weitere 150 Anlagen sollen bis Ende 2018 dazukommen.

Genutzt wird die gewonnene Energie sowohl in den Filialen etwa für die Beleuchtung, aber eben auch für den Betrieb von den bereits vorhandenen 50 Schnellladestationen für E-Autos. Im vergangenen Jahr wurden die kostenfreien Ladesäulen nach Aussage von Aldi Süd rund 40.000 Mal genutzt. Diese Zahlen scheinen Anlass genug die Anzahl von Ladestationen bis Ende 2018 aufzustocken. Hört sich aus meiner Sicht sinnvoller an, als ein Teil der Parkplätze an Tankstellen zu verpachten, was in den vergangene Wochen ebenfalls in den Medien diskutiert wurde.

Quelle: Wirtschafts Woche – Aldi Süd will mehr Ladestationen für Elektroautos anbieten

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).