Neue MINI E Testfahrer für München und Bayerischer Wald gesucht

MINI E Testfahrzeuge
BMW
BMW

BMW sucht ab sofort Privatpersonen für die letzten wissenschaftlichen Tests mit dem beliebten MINI E. Eine Bewerbung ist bis zum 28. Oktober 2012 auf www.mini-e.de möglich.

Elektropioniere aufgepasst: Wer schon immer mal einen rein elektrisch betriebenen MINI fahren wollte, sollte sich beeilen. Denn zum letzten Mal sucht die BMW Group Testfahrer für einen mehrmonatigen Versuch mit dem MINI E.

MINI E Testfahrzeuge
MINI E Testfahrzeuge, Foto: BMW Group

Ab März 2013 wird in München gemeinsam mit der Technischen Universität München der Frage nachgegangen, ob bereits das regelmäßige Fahren mit einem MINI E zu generellen Änderungen im Fahrverhalten führt. Dazu finden mit den Testfahrern vor und nach dem Test Vergleichsfahrten statt, während des Versuchs werden Interviews geführt. Für diese Nutzertests sucht die BMW Group 15 Privatpersonen, die je einen MINI E von März bis Ende Juni 2013 fahren möchten. Die potentiellen Nutzer sollten im Großraum München wohnen. Als Teil des bayerisch sächsischen Schaufensters ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET wird der Test durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert.

Für denselben Zeitraum werden 18 Privatpersonen aus der Region des bayerischen Waldes für einen Nutzertest in Zusammenarbeit mit der Universität Passau gesucht. Im Gegensatz zu anderen Tests, die vorwiegend im urbanen Umfeld stattfinden, soll sich der MINI E hier den besonderen topografischen und klimatischen Bedingungen der Region stellen und überwiegend in ländlichen Gebieten eingesetzt werden. Aus diesem Grund müssen die potentiellen Nutzer in einem der folgenden Landkreise wohnen: Cham, Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau, Regen oder Straubing-Bogen. Dieser Test ist Teil der ModellregionElektromobilität Bayerischer Wald“ und wird ebenfalls durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert.

Weitere Informationen zu den beiden Nutzertests gibt es auf der Seite www.mini-e.de. Interessierte Privatpersonen können sich dort ab sofort für beide Projekte bewerben. Nach Ende der Bewerbungsphase am 28. Oktober 2012 werden infrage kommende Nutzer nach wissenschaftlichen Kriterien ausgewählt. Allgemeine Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind ein Führerschein der Klasse B sowie ein fester und überdachter Stellplatz zu Hause oder am Arbeitsplatz. Hier wird eine sogenannte Wallbox zum Laden des MINI E installiert.

Die zusammengetragenen Forschungsergebnisse werden gesamthaft in der zweiten Jahreshälfte 2013 präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.