VW-Konzern steigert E-Auto-Absatz um 65 Prozent

Copyright Abbildung(en): BoJack / Shutterstock.com

Der Volkswagen Konzern hat seine globale E-Offensive im ersten Quartal erfolgreich fortsetzen und die Auslieferungen vollelektrischer Fahrzeuge gegenüber dem Vorjahresquartal um 65 Prozent steigern können. Trotz der Versorgungsengpässe bei Halbleitern und Kabelbäumen wurden bis Ende März 99.100 reine Elektroautos an Kunden übergeben, nach 60.000 im Vorjahresquartal. Die stärkste Steigerung wurde in China erzielt, wo 28.800 Kunden ein BEV einer Konzernmarke entgegennahmen, mehr als viermal so viele wie im Vorjahreszeitraum.

Bei den E-Auto-Auslieferungen nach Regionen lag Europa nach drei Monaten mit 58.400 Fahrzeugen (Anteil: 59 Prozent) weiter klar an der Spitze. In den USA gingen 7900 BEVs in Kundenhand über, das entsprach einem Anteil von 8 Prozent der weltweiten E-Auto-Auslieferungen des Konzerns. In China wurden bis Ende März 28.800 BEVs ausgeliefert, mehr als viermal so viele wie im ersten Quartal 2021. Das entspricht 29 Prozent der weltweiten BEV-Auslieferungen des Konzerns.

Die Kernmarke Volkswagen übergab bis Ende März 53.400 BEVs an Kunden (Anteil: 54 Prozent). Danach folgten die Marken Audi mit 24.200 Fahrzeugen (Anteil: 24 Prozent), Porsche mit 9500 Fahrzeugen (Anteil: 10 Prozent), Skoda mit 8800 Fahrzeugen (Anteil: 9 Prozent) und Seat/Cupra mit 2200 Fahrzeugen (Anteil: 2 Prozent).

Die Top 5 der BEV-Modelle im ersten Quartal lauten:

„Die Nachfrage nach unseren vollelektrischen Fahrzeugen ist weltweit sehr hoch und unsere Auftragsbücher sind entsprechend gut gefüllt. Die Steigerung der BEV-Auslieferungen wäre ohne die aktuellen Versorgungsengpässe noch deutlich höher ausgefallen. Im Jahresverlauf rechnen wir mit zusätzlichem Rückenwind durch weitere hoch attraktive Modelle und eine sukzessive Verbesserung der Halbleitersituation. Für das Gesamtjahr haben wir unser Ziel eines BEV-Anteils von 7 bis 8 Prozent weiter fest im Blick.“ – Hildegard Wortmann, Konzernvorständin Vertrieb Volkswagen

Quelle: Volkswagen – Pressemitteilung vom 14.04.2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „VW-Konzern steigert E-Auto-Absatz um 65 Prozent“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Applaus Applaus
– jedes einzelne Fahrzeug zählt :-)

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).