TWIKE 5: E-Fahrzeug mit Cabrio-Feeling

TWIKE 5: E-Fahrzeug mit Cabrio-Feeling

Copyright Abbildung(en): TWIKE

Langsam aber sicher nährt sich das TWIKE 5 der Serienreife. Trotz Herausforderungen in der Industrie. Dann gilt es auch Entscheidungen zu treffen wie. Stoff oder Hardtop? Gemeint ist die Möglichkeit, um den Innenraum des TWIKE 5 über dem Kopfbereich zu schließen. Geprägt von der positiven Erfahrung mit dem Stofferdeck des TWIKE 3 sollte die Entscheidung eigentlich klar sein. Doch dann hat man sich Gedanken gemacht.

Denn es gibt verschiedene Vor- und Nachteile, welche es zu bedenken gibt. Dabei gibt das TWIKE-Team eingangs zu verstehen, dass die Anmutung der Dachoberfläche, ob in Stoff oder z.B. in einem tiefgezogenen Polycarbonat ausgeführt, nicht bewertet werden sollen, da dies eher Geschmackssache sei. Auch die zuverlässige Dichtigkeit spielte bei der Beurteilung eine untergeordnete Rolle, sie ist in jedem Fall sicherzustellen, egal bei welcher Variante.

Der entscheidende Vorteil liegt bei der unkomplizierten Verstaubarkeit während der Fahrt. Müsste für ein Hardtop ein genügend großer Stauraum im Fahrzeug freigehalten werden, findet ein Stoffverdeck platzsparend aufgerollt im Fahrzeug an mehreren Stellen einen geeigneten Platz. So kann auch unterwegs während einer Tour das Dach für eine Oben-Ohne-Fahrt geöffnet und bei plötzlichem Wetterwechsel auch wieder geschlossen werden.

TWIKE führt darüber hinaus aus, dass die seitlichen Cabrio-Beams die unverlierbare Befestigung an der Fahrzeughaube darstellen und bei der Montage das Stoffdach in die geforderte Spannung bringen. In den Beams integriert sind die oberen Fensterschachtdichtungen der Seitenscheiben. Ist das Stoffdach demontiert und fährt man die Seitenscheiben nach unten, öffnet sich der Fenster- und Dachraum maximal und ist in der Sicht nach oben nur eingeschränkt durch den mittleren Steg des Überrollbügels. Vermeintliche Kleinigkeiten, welche den Unterschied machen.

Quelle: Twike – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „TWIKE 5: E-Fahrzeug mit Cabrio-Feeling“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein IMO aussagefähigeres Bild zum Twike5 findet sich z.B. hier
blog.twike.com/wp-content/uploads/2021/09/twike-5-cabrio-yellow.jpg

Irgendwie fehlt mir die Zielgruppe für solch ein Auto. Drittfahrzeug für die Tochter aus gutem Hause?

Last edited 7 Monate zuvor by Yoyo

Stoffdach oder Hardtop: Ich bringe mal die vernachlässigte Komponente Blitzeinschlag mit rein…. Ein Cabriodach (vor allem mit einem E-Antrieb darunter) welches die immense elektrische Energie gegen Erde nicht ableiten kann, birgt die Gefahr des Todes der Insassen, da kein faradayischer Käfig (wie bei einem metallischen Hardtop) vorhanden ist….

Diese News könnten dich auch interessieren:

Offene Fragen zur Volkswagen Software geklärt
Alexander Klose, Aiways: Teurer Strom wird E-Mobilität nicht ausbremsen!
Honda baut ab 2024 wieder Wasserstoffautos

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).