Hyundai und KIA wollen Batterien für E-Autos von LG Chem beziehen

Hyunda und KIA wollen Batterien für E-Autos von LG Chem beziehen

Copyright Abbildung(en): Elektroauto-News.net

Anfang Dezember 2019 wurde bekannt, dass der südkoreanische Autohersteller Hyundai – mit seinen Marken Hyundai und KIA – bis zum Jahr 2025 rund 47 Milliarden Euro in die Entwicklung elektrischer und autonomer Fahrzeuge stecken will. Ziel sei es dadurch bis 2025 einen Jahresabsatz von 670.000 Elektrofahrzeugen (560.000 Batterie-Elektroautos und 110.000 Wasserstoffautos) zu erreichen. KIA alleine strebt bis 2026 an den weltweiten Jahresabsatz an E-Fahrzeuge auf bis zu 500.000 Einheiten zu steigern. Für Europa alleine soll der Anteil an E-Fahrzeuge am Gesamtabsatz über 20 Prozent betragen.

Das Unternehmen plant hierzu bis Ende 2025 eine Palette von elf rein batteriebetriebenen Elektroautos anzubieten. Das erste Elektroauto der neuen Palette soll im Jahr 2021 auf den Markt kommen. Bereits im November 2019 wurde bekannt, dass Hyundai bis zum Jahr 2022 13 neue Fahrzeuge mit alternativem Antrieb einzuführen gedenkt. Darunter sechs Limousinen und sieben SUVs. Die E-Offensive schein insofern zum Greifen nah.

Die für die Elektroautos notwendigen Lithium-Ionen-Akkus sollen von LG Chem stammen. Zumindest gab dies ein Sprecher der Hyundai Motor Group am gestrigen Mittwoch bekannt. Ob es sich hierbei um den einzigen Lieferanten handelt bleibt jedoch offen. Details des Liefervertrages einschließlich der damit ausgestatteten Elektrofahrzeug-Modelle, als auch der zu erwartende Geschäftsumsatz, stehen noch nicht fest beziehungsweise werden derzeit nicht kommentiert. Weder von Hyundai/ KIA noch von LG Chem.

Des Weiteren kamen Gerüchte auf, dass eine geplante Partnerschaft zwischen Samsung und Hyundai im Raum steht. Diese hätte voraussichtlich große Auswirkungen auf den Markt für Elektroautobatterien. Branchenvertreter sind sich einig, dass Samsung damit seine Präsenz auf dem Markt für Elektroautoakkus ausbauen kann. Allerdings nicht in unmittelbarer Zukunft. Stand Mai 2020 bezieht Hyundai Motor die Batterien für seine Elektroautos von LG Chem, während das Tochterunternehmen Kia Motors von SK Innovation beliefert wird. Nun scheint Veränderung Einzug zu halten.

Quelle: Reuters – Hyundai Motor Group to get electric vehicle batteries from LG Chem

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).