Britischer E-Auto-Abo-Anbieter ordert 1.100 Renault ZOE

Britischer E-Auto-Abo-Anbieter ordert 1.100 Renault ZOE

Copyright Abbildung(en): Domagoj Kovacic / Shutterstock.com

Renault macht ernst und elektrifiziert sein eigenes Modellprogramm. Schließlich will man sich nicht nur auf dem Erfolg des Renault ZOE ausruhen. Auch, wenn es darum geht die CO2-Flottenwerte in 2020 und den folgenden Jahren zu erfüllenDies konnten wir zuletzt beim Blick auf die E-TECH-Modelles des Unternehmens erkennen. Und dennoch ist der ZOE ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur CO2-freundlichen Flotte. Mit einer Order über 1.100 Renault ZOE kommt das Unternehmen einen weiteren, wichtigen Schritt voran.

Bestellt wurden die Stromer vom E-Auto-Abonnementservice Onto (ehemals Evezy) , erste Exemplare seien bereits ausgeliefert worden. Die restlichen Fahrzeuge sollen innerhalb der nächsten sechs Monate ausgeliefert werden und könnten somit noch 2020 ihren Einfluss auf die CO2-Flottenwerte ausüben. Die Renault ZOE werden im Rahmen des eigenen Angebots von Onto auf die Straße gebracht. Im Aboservice erhalten Kunden, gegen eine monatliche Gebühr das Auto, die Versicherung, einen Pannendienst, die Wartung und auch den Ladestrom. Erwähnenswert ist hierbei die Tatsache, dass das Abo jeden Monat gekündigt oder gewechselt werden kann, eine Anzahlung ist ebenfalls nicht notwendig.

Preislich beginnen die Abopreise bei 399 Pfund im Monat – hierfür erhält man allerdings „nur“ einen ZOE der ersten Generation. Das Abo für die aktuelle Generation fällt höher aus, wie viel höher wurde vonseiten des Unternehmens bisher nicht kommuniziert. Onto teilt zumindest mit, dass man nicht 1.100 Mal die gleiche ZOE-Konfiguration geordert habe, vielmehr habe man die Bestellung zwischen den Ausstattungen Iconic und GT Line aufgeteilt. Alle Fahrzeuge verfügen aber über den stärkeren R135-Motor und die größere 52-kWh-Batterie.

Quelle: Electrive.net – Britischer E-Auto-Abo-Anbieter bestellt 1.100 Renault Zoe

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Britischer E-Auto-Abo-Anbieter ordert 1.100 Renault ZOE“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Tja, erfahrene Technik kann man jetzt frech und günstig heraushauen. Achtung Renault verstösst mit euren Preisen nicht gegen EU-Recht.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
Panasonic stellt neue Zelle im Format 4680 für Tesla-Elektroautos vor
Opel Vivaro-e Hydrogen: Mit Brennstoffzelle und Batterie
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).