Kombi Ceed Sportswagon und Crossover XCeed ab Anfang 2020 mit bis zu 60 km elektrischer Reichweite

KIA

Copyright Abbildung(en): KIA

KIA gilt als Vorreiter in puncto alternativer Antriebe. So hat man die gesamte E-Palette von 48-Volt-Mildhybriden über Voll- und Plug-in-Hybride bis zu reinen Elektroautos wie e-Niro und e-Soul im Programm. Ab Anfang 2020 soll nun der speziell für den europäischen Markt konzipierte Kompaktwagenfamilie Ceed elektrifiziert werden. Teilelektrifiziert um genau zu sein. Denn ab dann sollen der Kombi Ceed Sportswagon und der neue Crossover XCeed als Plug-In-Hybrid angeboten werden.

“Im ersten Halbjahr 2019 war bereits jeder siebte in Europa verkaufte Kia ein Fahrzeug mit elektrifiziertem Antrieb, Tendenz steigend. Mit den beiden Plug-in Hybriden bauen wir unsere Palette an Fahrzeugen mit zukunftsweisenden Antriebssystemen weiter aus und bieten Kunden, die nach umweltfreundlichen Autos mit niedrigen Betriebskosten suchen, eine noch größere Auswahl.” – Emilio Herrera, Chief Operating Officer (COO) von Kia Motors Europe

Die neuen Plug-in-Hybride werden wie alle Ceed-Modelle im slowakischen Kia-Werk produziert und sind die ersten Kia-Fahrzeuge mit Stecker „made in Europe“. In die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie, die für alle Neuwagen der Marke gilt, ist auch die Antriebsbatterie mit eingeschlossen.

Kia XCeed PHEV

Beide Modelle setzen auf den gleichen Antriebsstrang. Dieser beinhaltet bei den neuen Plug-in-Hybride einen 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer aus der „Kappa“-Baureihe, einen 44,5 kW starken Elektromotor und eine 8,9-kWh-Lithium-Ionen-Polymer-Batterie. Mit 104 kW (141 PS) Gesamtleistung und einem maximalen Drehmoment von 265 Nm beschleunigt das Hybridsystem den Ceed Sportswagon in 10,8 Sekunden auf Tempo 100 und den XCeed in 11,0 Sekunden.

Kia Ceed SW PHEV

Nach vorläufigen Messungen haben beide Plug-in-Hybride eine elektrische Reichweite von bis zu 60 Kilometern (je nach Ausführung). Dadurch können sie einen Großteil der täglichen Fahrten inklusive kurzer Pendelstrecken als reine Stromer absolvieren.

Quelle: KIA – Pressemitteilung vom 02. September 2019

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).