Erstes E-Auto von MINI zeigt sich besonders sportlich: 2019 soll der Cooper S E enthüllt werden

MINI Cooper S 3-Türer
MINI Cooper S 3-Türer | BMW AG

Hoffnungen auf die Markteinführung des classic Mini Electric können wir uns aktuell keine mehr machen. Blick auf erste Designskizzen des vollelektrischen MINI machen dennoch Lust auf mehr. Nun hat Autocar erfahren, dass das erste vollelektrische Auto von MINI besonders sportlich daher kommt und sich wohl als 3-türige Schrägheck-Variante mit 184 PS (135 kW) präsentieren wird.

Der Zeitpunkt zur Vorstellung des E-MINI Cooper S E scheint auch schon festzustehen. Der 60. Geburtstag der Marke MINI soll hierfür zum Anlass genommen werden, um das E-Fahrzeug auf Basis der UKL1-Plattform vorzustellen. In diesem Zusammenhang muss allerdings noch erwähnt werden, dass die Plattform des E-MINI nicht speziell für ein vollelektrisches Modell entwickelt wurde, sondern lediglich an die Anforderungen des E-Autos angepasst wird.

Vermutungen liegen derzeit nahe, dass der sportliche Elektro-MINI auf den aktuellen E-Motor aus dem BMW i3s mit 184 PS (135 kW) Leistung setzen wird. Mit diesem spurtet der i3s derzeit in 6,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht ein Höchsttempo von 160 km/h. Rein optisch wird man sich wohl ein wenig vom 2017 MINI Electric Concept entfernen und auf ein Design setzen, welches mehr am Cooper S angelehnt ist. Natürlich mit einem Hauch „E“, damit man visuell auch einen Unterschied zwischen Benziner- und Elektrofahrzeug feststellen kann.

Man kann also festhalten, anstatt sich nur auf Wirtschaftlichkeit und Reichweite zu konzentrieren, entwickelt MINI sein Elektroauto mit Blick auf die Leistung. Ob dies wirklich der Fall ist, oder ob es sich dabei eben doch nur um Gerüchte handelt, dass erfahren wir wohl spätestens am 60. Geburtstag der Marke.

Quelle: Autocar – Mini plots maiden hot hatch EV for 2019 reveal

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.