Indische Regierung möchte komplette Fahrzeugflotte elektrifizieren

Symbolbild

Die staatliche Energy Efficiency Services Limited (EESL) wird eine neue Ausschreibung durchführen, um 20.000 Elektroautos zu beschaffen. Anlass hierfür ist, dass die indische Zentralregierung plant, ihre Fahrzeugflotte in den nächsten vier bis fünf Jahren zu elektrifizieren. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Ausschreibung Anfang 2018 vergeben wird.

Die starke Einstellung der Regierung zu Elektroautos und ihr ehrgeiziges Projekt, bis 2030 nur Elektroautos zu verkaufen, hat EESL bereits dazu gebracht, den weltweit größten Elektroautoauftrag zu vergeben. Die Regierung hat Tata Motors bereits im September dieses Jahres einen Auftrag in Höhe von 1,120 Mrd. Rupien zugesprochen. Mahindra stimmte ebenfalls mit dem Angebot überein und erhielten 30% der Gesamtbestellung von 10.000 Elektroautos, die in zwei Phasen geliefert werden.

Die von Mahindra und Tata beschafften Elektrofahrzeuge werden die bestehenden Benzin- und Diesel-Pkw ersetzen, die derzeit von der Zentralregierung und ihren Agenturen über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren genutzt werden. Der Schritt der Regierung zur Elektrifizierung ihrer Fahrzeugflotte zeigt, wie ernst es Indien mit der Elektrifizierung ist. Nun scheint es allerdings an der Zeit, dass man sich auch auf die Entwicklung der Infrastruktur konzentriert. Sonst stehen zwar gut 40.000 Elektroautos zur Verfügung, aber nicht genügend Ladestationen zum Laden der Fahrzeuge.

Für die zweite Ausschreibung geht man davon aus, dass nicht nur Tata Motors sowie Mahindra an dieser teilnehmen werden. Auch Automobilhersteller wie Nissan, Toyota, Renault, Hyundai und sogar Tesla könnten sich auf diese Ausschreibung bewerben. Wäre auch ein deutliches Signal, um aufzuzeigen, dass man frühzeitig am elektrifizierten Automobilmarkt Indiens mitwirken möchte.

Quelle: financialexpress.com – Government to procure another 20,000 electric cars for babus; tenders out in early 2018: EESL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.