Lux Research zeigt auf: Recycling sinnvoller als Wiederverwendung von E-Batterien

Copyright Abbildung(en): Lux Research

Lux Research hat sich mit alten Batterien von E-Fahrzeugen auseinandergesetzt und festgestellt, dass das Recycling von Zellen aus den ersten Generationen der E-Batterien eine bessere Wahl ist, als sie in Energiespeichersystemen wiederzuverwenden. Unterschiedliche Gründe spielen hierbei eine Rolle. So sinken einerseits die Preise neuer Lithium-Ionen-Batterien spürbar, zudem müssen ältere Batterien vor der Wiederverwendung ausgiebig getestet werden und selbst dann haben sie eine geringere Effizienz und eine schlechtere Entladung als aktuelle Modelle.

Dabei sind die Preisunterschiede zwischen neuer und recycelter Batterie nicht so deutlich, dass dies unbedingt den Einsatz der gebrauchten Batterien rechtfertigt. So kostet der Einsatz recycelter Batterien für eine Wohnanlage ca. 4.600$ – ein vergleichbares System mit neuen Batterien kostet 6.000$. Wobei man beim letzteren sicher sein kann, dass es effizienter und einen höheren Lebenszyklus hat. Zudem muss man sich keine Gedanken darüber machen ob und wie die unterschiedlichen recycelten Lithium-Ionen-Batterien zusammen passen.

Hier sieht Lux Research tatsächlich den Vorteil im Recycling, gerade da die Recycling-Technologien sehr vielfältig sind. So können wiederverwendbare Materialien extrahiert werden, gerade das wertvolle Kathodenmaterial kann direkt wiederhergestellt werden. Tesla Motors unterstützt das Recycling von Batterien. Andere Automobilhersteller bieten eine breite Palette von Anwendungen für die Wiederverwendung von Batterien.

BMW und Nissan vermarkten Energiespeichersysteme für zu Hause oder größere Geschäftsgebäude. Dennoch sind die Wiederverwendungsmöglichkeiten begrenzt. Wiederverwendete Batterien bieten nur begrenzte Kosteneinsparungen, zumal die Preise weiter fallen. Christopher Robinson, Lux Research Associate und führender Autor des Berichts äußert sich wie folgt:

„Mit der heutigen Technologie ist die Wiederverwertung alter Batterien für neue Materialien die wirtschaftlichere Option, um den größten Wert aus bestehenden Materialien zu schaffen. Innovationen in Bereichen wie Verpacken und Testen könnten in Zukunft das Gleichgewicht bringen, so dass Unternehmen Recycling und Wiederverwendung planen sollten.“

InsideEVs – Lux Research: Recycling, not Reuse, Is the Better Choice for Batteries from Retired EVs

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Lux Research zeigt auf: Recycling sinnvoller als Wiederverwendung von E-Batterien“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla Versicherung mit Berücksichtigung „Echtzeit-Fahrverhalten“ gestartet
Volvo nimmt Fertigung des XC40 Recharge und Polestar 2 in die eigene Hand
Evergrande-Krise: Sono Motors Auftragsfertiger NEVS auf Investoren-Suche
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).