e-miglia 2011: Neue Auflage der Rallye für E-Fahrzeuge

Hochalpenstraße e-miglia

Copyright Abbildung(en): e-miglia

Die von Offroad Solutions, dem Veranstalter der Transsyberia Rallye, 2010 ins Leben gerufene, internationale Rallye für E-Fahrzeuge e-miglia geht dieses Jahr in die zweite Runde. Am 2. August wird der Startschuss für die auf maximal 30 Teilnehmer begrenzte E-Mobility Rallye fallen.

Die Rallye e-migliaDen an der e-miglia Rallye teilnehmenden Fahrzeugen wird auch dieses Jahr wieder einiges abverlangt und es soll für die Teilnehmer sogar noch herausfordernder werden. Jeder mit gültigem Führerschein und funktionstüchtigem Elektroauto kann sich für die Teilnahme noch bis zum 15.06.2011 anmelden. Sowohl 2-, 3- als auch 4-rädrige Fahrzeuge sind zugelassen.

In München beginnend soll es in vier Tagesetappen auf einer Gesamtstrecke von ca. 800 Kilometern durch vier Länder (D – AUT – I – CH) gehen. Im Streckenverlauf der e-miglia geht es „leise“ und sauber durch wunderschöne Landschaften, aber auch über hohe Alpenpässe. Zum Teil kann es frostig werden und auch zu Dauerregen kommen. Die teilnehmenden E-Fahrzeuge müssen also auf alles vorbereitet sein.

Route e-miglia Alpen
Die Route der e-miglia führt über die Großglockner Hochalpenstraße. Foto: e-miglia

Im Vergleich zu 2010 gab es bei den E-Mobilen natürlich inzwischen Weiterentwicklungen. Je nach Typ liegen die Reichweiten zwischen 120 und 400 km. Auch die Höchstgeschwindigkeiten sind mit meist 120 km/h absolut alltagstauglich, die Sportler unter den eMobilen bringen es sogar auf über 200 km/h. Auf die größeren Reichweiten der jetzigen Fahrzeuge hat man von Veranstalterseite mit einer Verlängerung der Tagesetappen reagiert. Die Ladezeiten für die E-Fahrzeuge wurden auf 3-4 Stunden mittags und ca. 8 Stunden nachts festgelegt.

Ob wirklich alle Fahrzeuge ankommen werden, ist noch fraglich. Für den einen ist der Weg das Ziel, für den anderen das Preisgeld von 10.000 Euro. Unverändert ist die Zielsetzung der Rallye: „Der Welt zeigen, wie konkurrenz- und leistungsfähig, wie dynamisch und auch lebendig elektrische Mobilität ist. Umweltbewusstsein nicht nur predigen sondern sondern zu erfahren mit – nicht nur der Deutschen – liebstem Kind: dem Fahrzeug. Elektro-Autos und Elektro-Motorräder sind nicht länger Zukunftsmusik.“

Twike EmigliaDer E-Sportwagen Tesla trifft bei der e-miglia 2011 auf starke Konkurrenz. Erstmals werden der eRUF Roadster und Coupe hoch ambitioniert mit am Start sein. Daneben zeigt die e-miglia in diesem Jahr die ersten in Serie hergestellten E-Fahrzeuge der klassischen Automobilbauer, wie z.B. den Mitsubishi i-MiEV, Citroen C-Zero, Smart City und den Mini E.

Die e-miglia bietet den geräuscharmen und emissionsfreien Gefährten eine Plattform, ihr Können und ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis zu stellen und sich zu messen. Schon bei der Premiere 2010 war nach vier Tagen klar: Elektrische Fahrzeuge bieten eine echte Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.

Über den Autor

Jürgen gründete 2011 den Blog Elektroauto-news.net und veröffentlichte als einer der ersten Elektroauto-Blogs in Deutschland Nachrichten und Hintergrbundberichten zu E-Fahrzeugen und Hybridautos.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „e-miglia 2011: Neue Auflage der Rallye für E-Fahrzeuge“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Deutsche Post: Doch (noch) kein Ende für den StreetScooter
e.GO Life Next ab 16.990 € angekündigt – Auslieferung ab Juli 2021
Honda SUV e:prototype geht ab 2022 in China an den Start
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).