BMW i3 – kompakt, emissionsfrei und nachhaltig unterwegs

BMW i3

Copyright Abbildung(en): Ab Ende 2013 auf dem Markt: der neue BMW i3, Foto: BMW

Nach dreijähriger Vorlaufzeit bringt BMW Ende 2013 seinen 100% elektrisch betriebenen Kompaktwagen BMW i3  auf den Markt. Mitte November wird mit dem Verkaufsstart des BMW i3 gerechnet. Dieser soll dann für einen Preis von unter 40.000 Euro zu haben sein.

BMW i3
Ab Ende 2013 auf dem Markt: der neue BMW i3, Foto: BMW

Rein elektrisch angetrieben und maßgeschneidert für die Anforderungen einer nachhaltigen und emissionsfreien Mobilität verkörpert das „Megacity Vehicle“ BMW i3 eine intelligente Art der Fortbewegung in der Stadt oder beim Pendeln.

Innovativer Materialeinsatz und eine intelligente Leichtbauweise ermöglichen nicht nur große Reichweiten mit einer einzigen Akkuladung und eine äußerst hohe Crashsicherheit, sondern sie tragen auch zur hohen Fahrdynamik des BMW i3 bei.


Leistungswerte und Energie-Rekuperation beim Bremsen

Technische-Daten-BMW-i3 Der Elektromotor des BMW i3 ist vor allem auf den Einsatz im Stadtverkehr ausgelegt. Mit einer Leistung von 125 kW/170 PS bei einem Spitzen-Drehmoment von 250 Nm, das bereits aus dem Stand zur Verfügung steht, und einem kleinen Wendekreis ist der 3,85 Meter lange BMW i3 überaus agil und sorgt für beeindruckende Beschleunigungswerte: Von 0 auf 60 km/h beschleunigt der BMW i3 fast lautlos in weniger als vier Sekunden, die 100 km/h sind in unter acht Sekunden erreicht.

Das einstufig ausgelegte Getriebe sorgt für eine optimale Kraftübertragung auf die Hinterräder und beschleunigt den BMW i3 mittels elektronischer Regelung ohne Kraftverlust auf bis zu 150 km/h.

Der Elektroantrieb bietet darüber hinaus dem Fahrer die Möglichkeit, über das Gaspedal abzubremsen. Sobald der Fuß vom Gaspedal genommen wird, übernimmt der Elektromotor die Funktion eines Generators, der den aus der Bewegungsenergie umgewandelten Strom in die Fahrzeugbatterie zurückspeist. Durch diese so genannte Energie-Rekuperation wird ein Bremsmoment erzeugt, das zu einer wirksamen Verzögerung des Fahrzeugs führt.

Innovative eDrive Technologie: Batterie / Reichweite

Dank der intelligenten BMW eDrive Technologie muss die Batterie des BMW i3 beim Einsatz im typischen „Pendlerbetrieb“ zwischen Wohn- und Arbeitsort nur alle zwei bis drei Tage aufgeladen werden. Das entspricht einer Reichweite von 130 bis 160 km. Die Energieversorgung des Antriebs sowie aller weiteren Fahrzeugfunktionen erfolgt über eine speziell ent­wickelte Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterie.

Das intelligente Heiz- / Kühlsystem im BMW i3 sorgt fortlaufend dafür, dass die Batterie auf optimaler Betriebstemperatur gehalten und weniger von Temperaturschwankungen beeinträchtigt wird, als es üblicherweise bei derartigen Akkus der Fall ist. Dies erhöht die Leistung und die Lebensdauer der Batterie. Darüber hinaus wurde bei der Entwicklung besonders Wert auf einen niedrigen Energieverbrauch der elektrischen Komponenten gelegt. So spart die Innenraumheizung bis zu 30 Prozent Strom im Vergleich zu einer konventionellen elektrischen Heizung. Bei der Innen- und Außenbeleuchtung kommen energiesparende LEDs zum Einsatz.

Die bereits recht gute Reichweite von 160 km kann durch den Einsatz verschiedener Fahrmodi noch einmal um bis zu 25 Prozent erhöht werden. Mit diesen Energiespar-Modi (Eco Mode und EcoPro+ Mode) kann der Fahrer des BMW i3 die rein elektrische Fahrstrecke bequem auf bis zu 200 km verlängern. Ein künftig optional erhältlicher Reichweitenverlängerer (Range Extender) soll die Reichweite des Fahrzeugs zusätzlich um 130 km erhöhen. Somit wird Elektromobilität einfach und alltagstauglich.

> Seite 2: Interieur und Exterieur des BMW i3
> Seite 3: BMW ConnectedDrive und Bildergalerie

BMW i3 – Interieur und Exterieur

Interieur (Innenraum)

BMW i3 Interieur
BMW i3: Interieur, offen und nachhaltig gestaltet, Foto: BMW

Das Interieur des BMW i3 zeichnet sich durch den sichtbaren Einsatz von natürlichen Rohstoffen wie europäischem Eukalyptus-Holz aus. Die Naturfasern unterstreichen den Premium-Anspruch von BMW i und sind ressourcenschonend.

Charakteristisches Element in dem leicht anmutenden Innenraum ist die freistehende Lenksäule. Alle die Fahrt betreffenden Bedienelemente wie Kombiinstrument, Start-Stopp-Schalter und auch der Gangwahlhebel befinden sich hier, eine Mittelkonsole kann dadurch entfallen. Je eine durchgehende Sitzbank vorne und hinten schafft ein neuartiges, verbindendes Raumgefühl. So lässt sich leicht die Seite wechseln und falls nötig auf nur einer Seite bequem aussteigen – gerade in engen Parklücken und schwer zugänglichen Parksituationen ein großer Komfortgewinn.

Kein Mitteltunnel teilt den Fahrgastraum, wodurch der Innenraum sehr frei, offen und luftig wirkt. Die Insassen sitzen im BMW i3 erhöht. Diese so genannte „Semi-Command“-Position sorgt für mehr Übersicht im Stadtverkehr und erleichtert gleichzeitig das Einsteigen.

Mit vier Sitzplätzen, weit öffnenden, gegenläufigen Türen und einem Kofferraumvolumen von rund 200 Litern sowie einem zusätzlichen Funktionsfach im Vorderbereich ist der BMW i3 überaus alltagstauglich.

Exterieur / Design

bmw-i3-seite-offen
Dynamisches Seitenprofil des BMW i3 (offen), Foto: BMW

Großzügige Glasflächen sowie schwarz gehaltene Elemente, wie die Fensterumrahmungen oder die Türschweller, geben dem BMW i3 einen leichten Anschein und lenken mit den sichtbaren Kohlenstoffstrukturen die Aufmerksamkeit auf das niedrige Fahrzeuggewicht. Die großen und schmalen 19″-Räder tragen zum dynamischen Eindruck des Seitenprofils bei.

 

Die Front des BMW i3 ist klar und reduziert gestaltet. Dominierendes Element ist hier der markant gestaltete nierenförmige Kühlergrill, der in typischem BMW i Blau hinterlegt und aufgrund des elektrischen Antriebs des Fahrzeugs vollständig geschlossen ist. Unterhalb des Kühlergrills gibt die silberfarbene Schicht der Frontschürze ihre plastische Form. Schwarze Flächen kennzeichnen die funktionalen Bereiche des Vorderbereichs wie die Lademöglichkeit unter der Motorhaube oder die Lufteinlässe.

Deutlich ausgeprägte „Air Curtains“ bringen die ausgefeilte Aerodynamik des BMW i3 auch optisch zum Ausdruck. Die prägnanten LED-Scheinwerfer interpretieren das BMW Leuchtendesign neu. Die von hinten mit LED beleuchteten U-förmigen Linien bilden zusammen mit dem prägnant gestalteten nierenförmigen Kühlergrill einen wichtigen Teil des fesselnd neuen BMW i Gesichts.

Die große klappbare Heckklappe bietet optimalen Zugang zum Kofferraum; die Dachholme stehen aufrecht, um möglichst viel Volumen im Innenraum zur Verfügung zu stellen. Im Heckfenster sitzen außerdem die analog zur Front U-förmig ausgeführten Heckleuchten: Sie scheinen in der Glasfläche zu schweben. Hinter der Heckscheibe befindet sich der äußerst vielseitig nutzbare Kofferraum, dessen Volumen sich durch das Umklappen der hinteren Sitze weiter vergrößern lässt.

> Seite 1: Vorstellung BMW i3: Leistungswerte, Batterie / Reichweite
> Seite 2: Interieur und Exterieur des BMW i3
> Seite 3: BMW ConnectedDrive und Bildergalerie

BMW i3 – ConnectedDrive und Bildergalerie

BMW ConnectedDrive –  Fahrer und Fahrzeug innovativ miteinander verbunden

Innovative Connectivity-Funktionen schaffen eine nahtlose Verbindung zwischen dem BMW i3 und dem Leben der Kunden außerhalb des Autos. Über ein Smartphone zugängliche Fernfunktionen ermöglichen das Auffinden des Fahrzeugs, zeigen nahe gelegene Ladestationen an, erlauben das Laden des Akkus und das Aktivieren von Komfortfunktionen auf Knopfdruck und geben Auskunft über den aktuellen Zustand des Fahrzeugs. Während der Fahrt unterstützen intelligente BMW ConnectedDrive Assistenzsysteme den Fahrer in unterschiedlichen Verkehrssituationen und lassen ihn entspannter und sicherer am Ziel ankommen.

Bildergalerie

> Seite 1: Vorstellung BMW i3: Leistungswerte, Batterie / Reichweite
> Seite 2: Interieur und Exterieur des BMW i3
> Seite 3: BMW ConnectedDrive und Bildergalerie

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Eine Antwort

  1. BMW i 3 Neu…… mit Winter Reichweite 100 KM und für 40 000.- Euro ? Und wollen damit auf ihren REX, das Motorrad-Motörchen als „Maria-Hilf „ verzichten. Ist wirklich kein Grund für einen Werbeauftritt…………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).