Zeekr 001 vor Europas Markteinführung 10.000 E-Autos gefertigt

Zeekr 001 vor Europas Markteinführung 10.000 E-Autos gefertigt

Copyright Abbildung(en): Zeekr / Geely

Ab Anfang 2023 will der chinesische Konzern Geely seiner Elektromarke Zeekr mit seinem gut fünf Meter langen Elektro-Shooting-Brake 001 in Europa durchstarten. Der Zeekr 001 ist das erste Modell der Marke und kam in China im vergangenen Oktober auf den Markt. Rund drei Monate nach Beginn der Fertigung habe Zeekr bereits die Marke von 10.000 gefertigten E-Autos überschritten.

Somit ist es der E-Automarke von Geely gelungen innerhalb von unter 100 Tagen die Marke von 10.000 gefertigten E-Autos zu überschreiten. Dass ist insofern spannend, da man fortan die Produktion schrittweise ausbauen möchte. Stets ausgerichtet an der Nachfrage des Marktes. Welche aber durchaus vorhanden scheint. Berichten zufolge plane die Marke in 2022 insgesamt 70.000 Zeekr 001 zu fertigen. Dies wären, ausgehend von rund 4.000 gefertigten E-Autos im Januar 2022, um die 6.000 E-Autos pro Monat, welche vom Band laufen müssten, um das Ziel zu erreichen.

Der Zeekr 001, dessen Form an den Porsche Taycan Cross Turismo erinnert, ist in China in drei Versionen und zwei Akkugrößen (86 kWh und 100 kWh) erhältlich. Technisch greifen die Zeekr-Modelle auf die bereits vorgestellte Elektroauto-Architektur Sustainable Experience Architecture (SEA) von Geely zu. Sollte das E-Fahrzeug 2023 in Europa auf die Straße kommen, kann man davon ausgehen, dass der Absatz weiter steigen wird. Gefertigt wird der Zeekr 001 im Geely-Werk in Ningbo auf einer automatisierten Montagestraße. Ebenso seien die Qualitätskontrolle und Tests automatisiert, wie der italienische Automatisierungsspezialist Comau zu verstehen gibt. Dieser Ansatz verdoppelt den Automatisierungsgrad des Werks laut Comau von 40 auf 80 Prozent und ermöglicht eine Serienproduktion von Antrieben für 120.000 Fahrzeuge pro Jahr.

Quelle: Electrive.net – Zeekr baut 10.000. Exemplar des 001

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Zeekr 001 vor Europas Markteinführung 10.000 E-Autos gefertigt“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

das wird ja spannend…
Interessant wird ebenso wie die sich preislich aufstellen wollen in Europa.

der Wettbewerb steigt

Sieht wirklich nicht schlecht aus das Auto und die specs sind auch interessant. Der Preis wird wahrscheinlich konkurrenzfähig sein aber ein Manko bleibt: die Unzuverlässigkeit der Chinesen. Wenn man soviel Geld investiert will man auch lange einen Service haben, und die Chinesen verlassen einen Markt gerne mal wieder schnell, wenn er sich nicht entwickelt wie erhofft. Ich denke ich bleibe bei den etablierten.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Volkswagen bestätigt Elektro-Pick-up und SUV für US-Markenikone Scout
Shell-Studie: Fahrspaß beschleunigt Umstieg auf E-Autos
BMW will mit runden Batterie-Zellen Kostensenkungen um 30 Prozent erreichen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).