Volcon Stag: Elektro-Offroader mit General Motor-Technik

Volcon Stag: Elektro-Offroader mit General Motor-Technik

Copyright Abbildung(en): Volcon

General Motor pusht bekanntermaßen nicht nur mit eigenen E-Autos auf die Straße, sondern bietet auch anderen Herstellern seine Technologie für deren Fahrzeuge an. Volcon greift auf dieses Angebot für seine zwei- und vierrädrige E-Fahrzeuge zurück. Im Gegensatz zu den E-Autos von GM sind diese für den Offroad-Einsatz gedacht. Und sollen künftig mit Batteriemodulen und anderen E-Antriebskomponenten von GM ausgerüstet werden.

Setzt General Motor auf E-Geländewagen oder Pickups schlägt Volcon einen anderen Weg ein und bringt sogenannte UTV auf die Straße. So unter anderem das Flaggschiff-Modell Volcon Stag. Das UTV nutze Batteriemodule sowie eine „Anzahl unterstützender Komponenten von GM“. Details zu diesen Komponenten sind aber noch nicht bekannt. Ab 39.999 US-Dollar wird der Stag ab 2023 erhältlich sein. Vier Personen werden in diesem Platz finden.

„General Motors hat sich von einem Autohersteller zu einem Plattforminnovator gewandelt, mit skalierbaren Architekturen, die darauf ausgelegt sind, die Einführung von Elektrofahrzeugen in verschiedenen Branchen und Produkttypen zu beschleunigen. Unsere Arbeit mit Volcon zeigt unsere Pläne und demonstriert die Flexibilität der Plattform sowie potenzielle Anwendungen weit über herkömmliche Fahrzeuge hinaus.“ – Travis Hester, Vice President of EV Growth Operations von GM

Hinsichtlich der technischen Daten ist bekannt, dass dessen Akku auf ein Energiegehalt von 42 kWh kommt, die Leistung liegt bei 93 kW, wobei im Overboost kurzzeitig bis zu 104 kW möglich seien. Durch die zur Verfügung stehende Energie seien 161 Kilometer Reichweite möglich, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 129 km/h. Angetrieben wird er lediglich durch einen E-Motor an der Hinterachse. Verliert diese die Bodenhaftung, wird über einen mechanischen Allradantrieb die Antriebskraft an die Vorderachse geleitet. Die Batterie wird mit bis zu 7,2 kW AC geladen.

Wer keine vier Personen zu befördern hat, der kann den Volcon Stag auch für Transport-Einsätze nutzen. Hierzu werden die Rücksitze umgeklappt. Somit ist es möglich, dass das Fahrzeug bis zu 736 Liter laden kann. Die Nutzlast liegt bei 703 Kilogramm die Anhängelast bei 907 Kilogramm.

Quelle: Volcon – Pressemitteilung

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Volcon Stag: Elektro-Offroader mit General Motor-Technik“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Geely stellt Lifestyle-Marke Radar mit RD6 Pick-Up vor
Retro-Flitzer Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
BMW könnte, will aber keine E-Autos mit mehr als 1000 km Reichweite bauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).