Mercedes-Benz-Elektrotransporter-Innovationen

Weiterentwickelter Mercedes-Benz Sustaineer auf dem Future Mobility Summit

Copyright Abbildung(en): Mercedes-Benz

Die sogenannte „letzte Meile“ beim Lieferverkehr – die Zustellung an die Haustür – birgt viel Potential für die Umstellung auf eine emissionsfreie Lieferung. Mercedes-Benz Vans hat schon 2021 mit dem Technologieträger SUSTAINEER einen Ausblick darauf gegeben, wie der urbane Lieferverkehr in Zukunft aussehen könnte. Nun erhält der vollelektrische Transporter auf Basis des eSprinter gleich vier innovative Lösungen zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz: eine körpernahe Heizung, eine automatische Kühlerjalousie, einen Mobilisationssitz und die Driver Coaching App.

Die Heizung in einem Elektroauto ist ein Energiefresser, gerade in großen Fahrerkabinen oder wenn die Türen ständig geöffnet werden – wie bei Lieferstopps. Der Sustaineer bringt die Wärme exakt dahin, wo sie gebraucht wird: an den Körper des Fahrers. Der Sitz, das Lenkrad, der Sicherheitsgurt sowie Oberflächen neben Fahrertür, im Fußraum und an der Lenksäulenverkleidung sind beheizbar. Weitere Thermomanagement-Maßnahmen sorgen dafür, dass die Reichweite eines vollelektrischen Vans nicht weiter sinkt.

Der neue Mobilisationssitz, bei dem in Sitzfläche und Lehne Luftblasen integriert sind, soll den Fahrer vor gesundheitlichen Schäden durch das lange Sitzen bewahren. Diese Luftblasen werden geziehlt aufgepumpt und entlüftet, um den Körper des Fahrers in Bewegung und Rotation zu bringen. Verschiedene Ablaufsequenzen imitieren etwa asymmetrisches oder symmetrisches Gehen, dabei fühlt sich das Mobilisationsprogramm für den Fahrer sehr angenehm an.

Mit der Driver Coaching App soll dem Fahrer schlussendlich konkrete Hilfestellung bei der Optimierung des Fahrverhaltens gegeben werden. Damit soll die Reichweite optimiert und die Ressourcen geschont werden. Mit Trainings und Gamification-Ansätzen wird der Fahrer zu einer effizienteren Fahrweise motiviert. Die App kann mit verschiedenen Bausteinen – etwa Lade- und Routenplanung, ERP-Einbindung oder Frachtpapierhandling – personalisiert werden.

All diese Neuerungen werden erstmals bei der SHIFT Mobility vom 1. bis 6. September 2022 sowie beim Future Mobility Summit vom 7. bis 8. September 2022 in Berlin vorgestellt. Interessierte können die neuen Features mit einer Augmented-Reality-Brille in Echtzeit erleben.

Quelle: Mercedes-Benz – Der weiterentwickelte Mercedes-Benz Sustaineer: neue Innovationen für mehr Lebensqualität und Fahrsicherheit in Städten

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Weiterentwickelter Mercedes-Benz Sustaineer auf dem Future Mobility Summit“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist eine gute Sache. Das autonome Fahren wird bei Lieferfahrzeugen in absehbarer Zeit nicht so der Burner werden, weil man ja vom Auto zu Haustür kommen muss. Also ist es richtig, sehr spezifisch auf die Anforderungen dieser Lieferfahrzeuge einzugehen. Das wird eine ganz eigene Sparte Fahrzeuge werden.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Geely stellt Lifestyle-Marke Radar mit RD6 Pick-Up vor
Retro-Flitzer Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
BMW könnte, will aber keine E-Autos mit mehr als 1000 km Reichweite bauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).