Europas E-Automarkt wird im Mai 2020 durch SUVs dominiert

Europas E-Automarkt wird im Mai 2020 durch SUVs dominiert

Copyright Abbildung(en): supergenijalac / Shutterstock.com

Mit Ausnahme des SUV-Sektors, der durch das Premiummodell Audi e-tron mit 1.596 Zulassungen angekurbelt wurde, waren die E-Auto-Zulassungen vor allem in kleineren und leichteren Segmenten im Mai 2020 vorzufinden. Sicherlich ist dies auch mit einer preislichen Komponente zu rechtfertigen, da gerade die kleineren/ leichteren Segmente in Kombination mit entsprechenden Subventionen noch interessanter für den Markt erscheinen. Bei den E-SUV lässt sich festhalten, dass ein Großteil der Zulassungen auf Premium-Modelle wie den Audi e-tronden Jaguar I-PACE oder Mercedes EQC entfielen. Somit war es dem SUV-Sektor im Mai 2020 möglich 26,5 Prozent Anteil am gesamten E-Automarkt für sich zu beanspruchen.

Prozentual gesehen entstammten der Untere Mittelklasse 26,2 Prozent der zugelassenen E-Fahrzeuge im fünften Monat des Jahres 2020. Gefolgt von den Kleinwagen, welche es noch auf 22,2 Prozent Anteil am Gesamtmarkt in Europa brachten. Zu diesem Segment zählt man Fahrzeuge wie den Peugeot e208, den Opel Corsa-e oder auch den neuen Renault ZOE. Welche für 2020 generell an Wachstum erfahren dürften.

Der Near-Executive-Sektor konnte keinen nennenswerten Anstieg verzeichnen, im Gegenteil. Brachte man es im Mai auf 9,4 Prozent Marktanteil. Wie wir uns erinnern ist das einzige Model in diesem Segment das Model 3, welches gerade zum Quartalsende hin meist ein Zulassungsschub verzeichnet. Dennoch dürften die Zeiten von 30 Prozent-Anteil am europäischen Markt für Tesla vorbei sein. Jedoch dürfte zumindest im Juni mit einer starken Rückkehr in der Statistik zu rechnen sein, da dann Teslas Quartalsendsprint bevorsteht.

Betrachtet man die ersten fünf Monate des Jahres gesamt zeigt sich, dass die Untere-Mittelklasse (25,5 %-Anteil) noch vor den Kleinwagen (23 %-Anteil) sowie SUVs/ Crossover (22,2%-Anteil) liegt. Auch wenn sich hier bereits im Mai eine Verschiebung angedeutet hat, welche sich auch für die künftigen Monate fortsetzen dürfte. Werden es auf jeden Fall beobachten. Festhalten lässt sich bereits heute, dass diese drei Segmente für 70,7 % der zugelassenen E-Fahrzeuge am Europäischen Markt verantwortlich zeichnen.

Nachfolgend haben wir die rein elektrischen Fahrzeugen in ihren jeweiligen Segmenten betrachtet, um einen Vergleich zu ermöglichen. Zeitraum Januar – Mai 2020:

  • Basic – 9,60 Prozent
  • Kleinwagen – 23,0 Prozent
  • Untere Mittelklasse – 25,5 Prozent
  • Near Executive – 14,9 Prozent
  • SUV/Crossover – 22,2 Prozent
  • Luxusklasse – 2,3 Prozent
  • Nutzfahrzeugklasse / Minibus – 0,60 Prozent
  • Sonstige – 1,80 Prozent

Quelle: Matthias Schmidt – The European Electric Car Report West European Market Intelligence Edition 05.2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).