Vitesco: Milliarden-Auftrag aus USA für 800-Volt-Technik

Vitesco: Milliarden-Auftrag aus USA für 800-Volt-Technik

Copyright Abbildung(en): Vitesco Technologies

Der Autozulieferer Vitesco Technologies hat einen Auftrag im Umfang von mehr als einer Milliarde Euro von einem großen amerikanischen Automobilhersteller gewonnen. Das geht aus einer Mitteilung des in Regensburg ansässigen Unternehmens hervor. Vitesco wird demnach Millionen von 800-Volt-Invertern mit Siliziumkarbid-Technologie liefern – ein entscheidendes Bauteil für schnelles Laden und maßgeblich für die Verbesserung von Effizienz und Reichweite bei Elektrofahrzeugen. Wie es weiter heißt, will Vitesco seine globale Produktion ausbauen: Geplant sei, dass der Hochvolt-Inverter samt Leistungsmodul ab Anfang 2025 in Nordamerika produziert wird.

Vitesco Technologies hat sich so früh und entschlossen auf die Elektromobilität ausgerichtet wie kaum ein anderer Zulieferer„, sagt Vorstandsvorsitzender Andreas Wolf. Die jüngsten Auftragseingänge würden diesen konsequenten Kurs bestätigen. „Wir verfolgen einen klaren Plan, um unsere Mission für saubere, emissionsfreie Mobilität weiter voranzutreiben.

Das Ordervolumen für Elektrifizierungskomponenten habe sich allein im vierten Quartal 2021 auf mehr als zwei Milliarden Euro summiert, heißt es. Neben dem Großauftrag aus Nordamerika gingen nach Unternehmensangaben auch Bestellungen eines chinesischen sowie eines japanischen Automobilherstellers ein. Beide hätten jeweils ein Volumen von mehreren hundert Millionen Euro. Bei diesen Kontrakten für batterieelektrische Fahrzeuge handelt es sich laut Vitesco um Hochvolt-Achsantriebe, die als Komplettsysteme gefertigt und ausgeliefert werden, sowie um Hochvolt-Leistungselektroniken.

Die erfreulichen Auftragseingänge belegten, dass die große Erfahrung mit elektrischen Antriebskomponenten und die hohe Systemkompetenz ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Vitesco Technologies sind, heißt es in der Mitteilung. Dieser Vorteil ermögliche es dem Unternehmen, Innovationen schnell auf den Markt zu bringen, damit Fahrzeughersteller weltweit ebenso effiziente wie bezahlbare Elektromobilitätslösungen anbieten können.

Wir setzen mit unserem Portfolio klar auf globale, skalierbare Plattformen für elektrifizierte Fahrzeuge„, sagt Vorstandsmitglied Thomas Stierle, Leiter des Geschäftsbereichs Electrification Technology bei Vitesco. „Hier liegt das Wachstum, und hier liegt zugleich das Potenzial für eine nachhaltige und zunehmend CO2-neutrale Mobilität der Zukunft.“ Vitesco Technologies gehöre gleichermaßen zu den Treibern wie den Gewinnern dieses globalen Trends.

Quelle: Vitesco – Pressemitteilung vom 10. Januar 2022

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Vitesco: Milliarden-Auftrag aus USA für 800-Volt-Technik“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und Vitesco ist ein deutscher Zulieferer, ehemals Continental Powertrain mit Sitz in Regensburg.

Wer da wohl dahinter stecken mag?
Fragen über Fragen ……
zuerst dachte ich ja an GM – 800V soll ja im Silverado zum Einsatz kommen, davon werden aber wahrscheinlich keine Millionen Stückzahlen produziert ?

Es bleibt Spannend wie hier immer jemand zu sagen pflegt ;-)

@ Powerwall Thorsten:

„Wer da wohl dahinterstecken mag?“

Ja.
Bei einer genaueren Bewertung des Volumens wäre aber zu klären, auf welchen Zeitraum ( … Jahre) sich der genannte Betrag bezieht!

Last edited 8 Monate zuvor by Wolfbrecht Gösebert

Diese News könnten dich auch interessieren:

NIO: Überzeugendes 3. Quartal / XPeng: Setzt auf Wachstum im 4. Quartal
Valmet Automotive fertigt erstes Vorserien-Fahrzeug des Lightyear 0
Polestar kündigt Premiere des SUV 3 und Sportvariante mit 380 kW an

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).