Mullen aus USA will 2022 mit Produktion des Elektro-SUV MX-05 beginnen

Copyright Abbildung(en): Mullen

Das 2014 gegründete Unternehmen Mullen Technologies, ein in Kalifornien ansässiger Hersteller von Elektroautos und Zulieferer für einige OEM hat mit Axiom Financial eine Absichtserklärung unterzeichnet, um für 135 Millionen US-Dollar eine Produktionsanlage für Elektroautos zu erwerben und auszustatten. Mullen geht davon aus, dass die Produktion spätestens im Jahr 2022 beginnen kann. Das erste Modell soll ein mittelgroßer Luxus-SUV mit dem Namenskürzel MX-05 sein. Das Auto soll in gut drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, gut 220 km/h in der Spitze schaffen und mit einer Akkuladung aus der 100 kWh-Batterie eine Reichweite von 500 km zurücklegen können.

Außerdem arbeitet Mullen weiterhin an der Einführung eines rein elektrischen Sportwagens, dem Dragonfly K50, mit ähnlichen Leistungsdaten. Dieser soll dank einer Kooperation mit dem chinesischen Hersteller Qiantu Motor, der das Fahrzeug ursprünglich entwickelt hat, nach einigen Verzögerungen in der ersten Jahreshälfte 2021 in den USA debütieren. In China wurde das Modell als Qiantu K50 bereits 2017 eingeführt.

Für die Umsetzung seiner weiteren Fahrzeug- und Vertriebspläne strebt Mullen eine Fusion mit NetElement an, ein Techunternehmen aus Florida, das sich auf Zahlungsdienstleistungen spezialisiert hat. Mullen will beim MX-05 einer Mitteilung zufolge künftig auch selbst entwickelte Festkörperbatterien einsetzen. Neben Know-How in der Fahrzeugentwicklung bringt Mullen Technologies noch einige weitere, sich ergänzende Assets über diverse Tochterunternehmen in die geplante Partnerschaft ein: etwa Mullen Auto Sales, eine schnell wachsende Kette von Gebrauchtwagenhändlern; CarHub, eine neue digitale Plattform, die Künstliche Intelligenz nutzt, um interaktive Lösungen für den Kauf, Besitz und Verkauf von Autos anbietet; Mullen Energy, ein Geschäftsbereich, der sich unter anderem auf die Weiterentwicklung der Batterietechnologie konzentriert; sowie Mullen Finance Corp., ein firmeneigener Finanzzweig für Leasing und Kredite für Pkw.

„Während wir die Akquisition von Net Element vorantreiben, wird die unmittelbare Notwendigkeit, eine Anlage zur Herstellung und Montage unserer Fahrzeuge zu entwickeln, zu einer hohen Priorität. Mullen hat die Fähigkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben und ein echter Tesla-Konkurrent zu sein, insbesondere auf dem SUV-Markt.“ – David Michery, CEO von Mullen

Quelle: Mullen – Pressemitteilung vom 16.07.2020 // NetElement – Pressemitteilung vom 15.06.2020

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Mullen aus USA will 2022 mit Produktion des Elektro-SUV MX-05 beginnen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Meilenstein: Audi Brussels baut 100.000sten Audi e-tron
Toyota startet mit Wasserstoff-Einspritzer bei 24-Stunden-Rennen
Renault: Vom Lego-Bausatz zum Hybrid-Antrieb
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).