Konzept: Tesla Model M – E-Motorrad von Tesla

James Gawley

Ab und an darf man ein wenig träumen. Und so abwegig scheint ein E-Motorrad von Tesla auch nicht. Kommt Elon Musk doch immer wieder auf neue Produktideen. Und wer neben dem Model S, Model X und Model 3 noch den Tesla Semi Truck sowie bald den Tesla Roadster in der zweiten Generation auf die Straße bringen kann, für den sollte ein Elektromotorrad keine Herausforderung sein. Und dennoch bleibt es erstmal bei einem Konzept. Einem Konzept das Designer James Gawley auf den Namen Tesla Model M getauft hat.

Wie es sich für ein Tesla Fahrzeug gehört mit einem großen Touchscreen, der auf dem einstigen Tank “normaler” Motorräder sitzt. Dort werden alle relevanten Informationen während der Fahrt angezeigt und der Fahrer kann entsprechende Einstellungen vornehmen. Auch ansonsten wartet das Tesla Model M als Konzept von James Gawley mit interessanten Ansätzen auf.

Ein Ständer, der im Bedarfsfall hydraulisch ausfährt, Kameras als Rückspiegelersatz, Fußrasten die im parkenden E-Motorrad verschwinden und vieles mehr. Eigentlich schade, dass diesem Konzept wohl kein Leben eingehaucht wird. Zumindest an den visuellen Eindrücken können wir uns noch ein wenig erfreuen.

Quelle: Behance – Tesla Model M von James Gawley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.