Elon Musk: „Giga Berlin wird die fortschrittlichste Lackiererei der Welt haben“

Elon Musk: "Giga Berlin wird die fortschrittlichste Lackiererei der Welt haben"

Copyright Abbildung(en): JL IMAGES / Shutterstock.com

Mitte Januar 2020 hat unser Autor Michael einen Blick darauf geworfen was Elektroauto-Hersteller Tesla in Grünheide mit seiner Giga(factory) Berlin plant. Anfang der Woche habe ich das Ganze noch einmal vertieft und aufgezeigt, dass die Giga Berlin auf einem ganz guten Weg zu sein scheint. Kurz darauf meldete sich Tesla-CEO Elon Musk zu Wort und teilte mit, dass er noch mehr für die Giga Berlin geplant habe.

Seiner Aussage nach soll die Giga Berlin die fortschrittlichste Lackiererei der Welt haben. Verwunderlich, dass man bedenkt, dass Tesla im Laufe der Jahre Farboptionen eingespart hat, um die Prozesse so stark wie möglich zur absoluten Effizienz zu treiben. Als das Model 3 zum ersten Mal auf den Markt kam, machte Tesla nur eine schwarze Farboption zum Standard. Alle anderen Farben waren mit einem Aufpreis verbunden. Gilt noch heute, wobei Musk die Standardfarbe des Model 3 mittlerweile auf Weiß geändert hat. Nun kündigte Musk an, dass Tesla eine neue, fortschrittlichere Lackiererei in der Gigafactory Berlin haben wird, die „mehr Schichten von atemberaubenden Farben, die sich subtil mit der Krümmung verändern“ mit sich bringt.

Der CEO von Tesla ging nicht näher darauf ein, welche spezifischen Verbesserungen außer „mehr Schichten“ die neue Lackiererei mit sich bringen wird. Das Model Y wird das erste Fahrzeug aus dem Angebot von Tesla sein, welches auf die neuen Farboptionen zurückgreifen kann. Musk gab aber auch zu erstehen, dass die neue Lackiererei und die neuen Farben auch für andere Fahrzeuge kommen werden, aber das kann eine Weile dauern: „Um es klar zu sagen: Fremont und Shanghai werden im Laufe der Zeit ebenfalls aufgerüstet werden, aber es ist schwierig, diese Verbesserungen in einer laufenden Lackiererei nachzurüsten.“

Quelle: electrek.co – Tesla to have new multi-layered paints for Model Y with ‘most-advanced paint shop’ at Giga Berlin

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Elon Musk: „Giga Berlin wird die fortschrittlichste Lackiererei der Welt haben““ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Wachstumsschmerzen. Das sind alles Symptome dafür das Tesla immer mehr Massenhersteller wird. Aber ich bin mir sicher das Tesla seinen Platz einnehmen wird. Jünger und innovativer als die alten Hersteller.

Hallo Sebastian,
Ich interessiere mich nicht nur für Tesla, sondern auch für das neue E-Auto von Byton.
Byton ist meiner Meinung nach noch Innovativer für die Zukunft gerüstet.
Kannst Du bitte Infos über Byton mit veröffentlichen?

Vielen Dank für Deine Ausgaben.

Günter O.E.

Das sind ja mal wieder große Töne von Herrn Musk. War da nicht was mit der Lackqualität bei Tesla? Erinnere mich an diverse Videos von Ove Kröger der mit einem Messgerät um die Autos läuft und den Lack nachmisst…

Besser , billiger, gesunder, vernünftiger, ungefährlicher, und sicherer ist es Tesla mit einer Fabrikation im Land zu behalten und die Chinesen vergessen. Bedingung:
Tesla muss ebenfalls Rückverfolgbarkeit wie und wo seine Bauteile herkommen , belegen können.

Warum sollte Tesla das müssen? Und was meinst Du in Bezug auf Tesla mit „gesünder und vernünftiger“?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Ford startet Praxis-Tests für elektrischen Transit
Sono Motors will MAN Truck & Bus-Transporter mit Solar-Energie versorgen
VW-Presswerk in Zwickau spart 9000 Truck-Touren
7
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).