Porsche beteiligt sich an &Charge

Porsche beteiligt sich an &Charge

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 774376357

Selbst versteht sich &Charge als Plattform für Elektromobilität und belohnt Einkäufe und Aktivitäten mit freiem Strom für das eigene Elektroauto. Ohne, dass man selbst zum Geldbeutel greifen muss. Quasi, das erste „grüne“ Loyalitätsprogramm für nachhaltige Mobilität. Daneben hat man mittlerweile einen Wallbox-Sharing-Marktplatz gestartet. Nun konnte das zwei Jahre alte Start-Up eine von Helen Ventures und Porsche Ventures angeführte Investitionsrunde abschließen.

Diese Seed+-Investitionsrunde ermöglicht es dem in Frankfurt ansässigen Startup, die Entwicklung seiner digitalen Plattform in Europa weiter zu beschleunigen. Eugen Letkemann, Gründer und CEO von &Charge, gibt im Rahmen der Bekanntgabe der Investitionsrunde zu verstehen, dass man sich freue „so starke und renommierte Partner für unseren weiteren Wachstumskurs gefunden zu haben. Da die E-Mobilität auf dem Vormarsch ist, ist es für uns der perfekte Zeitpunkt, um unsere Plattform zügig zu skalieren.“

Wie Letkemann weiter ausführt gibt diese Investition die Möglichkeit, die eigene Vision weiter zu verwirklichen, Europas führende Plattform für Kundenerlebnis und Mehrwertdienste rund um das Laden von Elektrofahrzeugen zu werden. Man verwende das Investment dazu das eigene Team zu erweitern, neue Märkte zu erschließen und die eigenen Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln. Mittlerweile blickt das vor zwei Jahren gegründete Start-Up auf 600 Ladestationen, welche im privaten Wallbox-Sharing zur Verfügung gestellt werden. 

Zudem habe man seit Januar 2020 eine starke Community von E-Autofahrer*innen samt exzellenter Reputation auf dem Markt aufbauen können. Zusätzliche Funktionen, Services und Partnerschaften wurden mittlerweile umgesetzt und sind derzeit in sechs europäischen Märkten verfügbar. Weitere Märkte sollen nun folgen. Patrick Huke, Head of Porsche Ventures, Europa & Israel, äußert sich über die Beteiligung ebenfalls positiv: „Das einzigartige digitale Dienstleistungsangebot sowie die Beziehung zu EAutofahrer*innen und Ladeinfrastrukturanbietern von &Charge passen perfekt zu unserer E-Mobilitätsstrategie. Die Verkaufszahlen unseres vollelektrischen Sportwagens Taycan steigen stetig, weshalb wir davon überzeugt sind, dass die Kundennachfrage nach innovativen, digitalen Angeboten rund um E-Fahrzeuge weiter steigen wird.“

Aber nicht nur Porsche zeigt sich zuversichtlich über das Investment. Auch von Seiten Helen Ventures gibt es positives Feedback. Entschieden habe man sich für ein Investment aufgrund des einzigartige Nutzenversprechens sowie dem erfahrene Gründerteam, wie Terhi Vapola, Vizepräsidentin, Leiterin und Gründerin von Helen Ventures ausführt.

Quelle: &Charge – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Porsche beteiligt sich an &Charge“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).