Sigmar Gabriel sieht einen Millionen E-Autos bis 2020 als unrealistisch an

Copyright Abbildung(en): BMW AG

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich am Dienstag, bei einer Energiekonferenz in Berlin, erstmals offiziell zur Elektroautoquote von einer Millionen E-Fahrzeuge bis 2020 geäußert. Die Aussage, die Gabriel getroffen hat, bestätigt das was viele bereits vermuten. Eine Millionen Elektroautos auf Deutschlands Straßen bis 2020 ist unrealistisch und nicht erreichbar.

„Wenn wir nicht noch die Fahrräder dazu zählen, werden wir nicht mal auf die Hälfte kommen. Ich rate zu ein bisschen mehr Realismus.“ – Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister

Bei dem Ziel von einer Million Elektroautos, werden Hybrid-Fahrzeuge übrigens bereits mitgezählt. Und dennoch gilt das Ziel schon seit längerem in der Branche als wenig realistisch. Betrachtet man das Jahr 2016 wurden in Deutschland gerade einmal 11.410 reine Elektroautos sowie 47.996 Hybridfahrzeuge zugelassen. Hochgerechnet auf die nächsten drei Jahre wären dies gerade einmal um die 180.000 E-Fahrzeuge, was nicht einmal 20% der angestrebten Zulassungszahl entspricht.

Selbst die im vergangenen Jahr beschlossenen Kaufprämie trägt nicht sonderlich viel dazu bei, dass das Ziel erreichbarer wird. Denn die Prämie wird nur in geringem Umfang angenommen. Elektrofahrräder erfreuen sich dagegen rasant wachsender Beliebtheit, wie Gabriel bereits passend erwähnte. Die Zweiradbranche spricht von über drei Millionen E-Bikes in Deutschland.

Quelle: Reuters – Gabriel – Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 ist Illusion

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).