Grob kauft italienischen Maschinen- und Anlagenbauer DMG meccanica

Copyright Abbildung(en): Grob

Grob seines Zeichens Werkzeugmaschinenhersteller aus dem bayerischen Mindelheim hat Ende Januar 2017 zu 100 Prozent die Anteile von DMG meccanica übernommen. Durch diesen Kauf möchte das Unternehmen seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Elektromobilität verstärken. Von Seiten des Unternehmens wurde mitgeteilt, dass es mit den Technologien von DMG meccanica und den bei Grob neu entwickelten Verfahren nun möglich sei, alle wesentlichen Herstellungsprozesse und -verfahren der Elektroantriebe für die Automobilindustrie und deren Zulieferer weltweit anzubieten und in naher Zukunft auch für die Serienfertigung liefern zu können.

Sicherlich kein schlechter Schachzug, sich durch den Kauf von DMG meccanica das jahrelange Know-How mit der Herstellung von Maschinen und Anlagen für die Produktion von Statoren für Elektromotoren, Alternatoren und Generatoren zu sichern. Wie Grob mitteilt, basiert das Technologie-Know-how auf dem bewährten Wicklungsverfahren der Einzugstechnologie und dem Nadelwickeln. Weiterhin erschließt man sich durch den Kauf direkt neue Kunden, denn die Maschinen und Anlagen von DMG meccanica gehen zum Großteil direkt in die Automobilindustrie.

Grob wird dennoch neue Verfahren, speziell für die Serienherstellung von Statoren der Elektromotoren in Elektrofahrzeugen, im eigenen Haus testen und entwickeln. Alles in allem ist die zukünftige Zusammenarbeit für beide Unternehmen eine Win-Win-Situation. Laut Grob sind weitere Investitionen zum Ausbau dieser Technologien im Bereich der Elektromobilität an beiden Standorten Turin und Mindelheim geplant.

Quelle: Automobil-Produktion.de – Grob übernimmt DMG meccanica

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).