Elektroauto-Batterien / Akkus

Die Batterie ist das Herz des Elektroantriebs – noch ist sie für viele große Autohersteller Sorgenkind und Hoffnungsträger zugleich

Durch eine Erfindung des adligen Italieners Giuseppe Antonio Anastasio Volta haben wir heute die Möglichkeit, Taschenlampen, Handys oder auch ein Elektroauto ganz ohne Stromkabel zu verwenden. Die Rede ist natürlich von der Batterie. Volta entdeckte im frühen 19. Jahrhundert, dass man durch chemische Prozesse elektrischen Strom erzeugen und speichern kann. Die „Volta’sche Säule“ lieferte Strom, dessen Spannung sich je nach Anzahl der in Reihe geschalteten Säulen veränderte. Sie war die erste Batterie.

Die Batterie der Elektroautos stellt für die Entwickler heutzutage gleichermaßen eine Herausforderung und eine Chance dar. Der Erfolg der Elektromobilität steht und fällt mit der Batterie, da sie ausschlaggebend für die Reichweite und Ladedauer eines E-Autos ist. Der heute noch sehr hohe Preis muss weiter gesenkt werden, die Akkus müssen in Massen produzierbar und über viele Tausend Lade- und Entladezyklen haltbar sein. Neben den hohen Kosten, die auf die Kaufinteressenten noch abschreckend wirken, ist bislang das hohe Gewicht das Problem der Elektroauto-Batterien. Die Erfolgsgleichung ist einfach: Je mehr gespeicherter Strom und je weniger Gewicht, desto besser.

Elektroauto-Batterietypen – Eine Übersicht

elektroauto batterien

Intensive Forschung – hin zur Batterie der Zukunft

Die Lithium-lonen-Batterie bildet die Basis für vielversprechende Weiterentwicklungen der Batterietechnik mit noch größerer Leistungsfähigkeit. So peilen Forscher des US-Konzerns IBM zum Beispiel mit einer Lithium-Luft-Batterie Energiedichten von über 5000 Wattstunden (Wh) an – das ist rund 30 Mal mehr als die besten Li-Ion-Batterien von heute erreichen. Bei der Lithium-Luft-Batterie wird die Umgebungsluft genutzt, um die chemische Reaktion zu unterstützen. Vorteil: Die Luft ist kostenlos und muss nicht in einem Tank transportiert werden. lm Labor funktioniere die Superbatterie bereits, doch vor 2020 sei nicht mit einem Serieneinsatz im Auto zu rechnen, sagt lBM.

Lesenswerte Artikel zum Thema:

  • Elektroauto soll über 1.000 Kilometer weit fahren (Golem, 05.06.2014)
  • Akku aus Kohlenstoff lädt schneller (Golem, 13.05.2014)
  • DLR-Forscher arbeiten an verbesserten Batterien für Elektrofahrzeuge (Autosieger, 14.11.2013)
  • Energiespeicher: Wie Forscher die Batterie neu erfinden (WiWo, 26.04.2012)
  • Frauenhofer-Forscher entwickeln Lithium-Batterien mit verbesserten Eigenschaften (18.03.2012)
  • „Die Batterie macht rasche Fortschritte“ (Bundesverband eMobilität e.V.)
  • Innovation: Forscher entwickeln besten Akku aller Zeiten (WELT ONLINE, 28.10.2011)
  • Marktbereinigung bei Herstellern von Lithium-Ionen-Batterien (05.10.2011)
  • MIT: Zähflüssiges Lithium-Ionen-Material soll Batterietechnik revolutionieren (07.06.2011)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.