mobileeee

mobileeee Carsharing im Blick
shutterstock / Lizenzfreie Stockvektornummer: 1410134750
shutterstock / Lizenzfreie Stockvektornummer: 1410134750

Seit 2015 ist mobileeee mit Sitz in Frankfurt tätig, wo der herstellerunabhängige Newcomer mit dem Gründerpreis der Stadt ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen betreibt überdies eine enge Kooperation in Berlin in mit den dortigen Verkehrsbetrieben. Eine regionale Eingrenzung der Leistungen ist grundsätzlich nicht vorhanden.

Die Fahrzeuge und Kosten für den Kunden

Abgerechnet wird rein für tatsächliche Nutzung – selbst dann, wenn das Fahrzeug länger oder kürzer als geplant benötigt wird. Flexibilität und Individualität ist die Basis für das Leistungsrepertoire für private und geschäftliche Nutzer – vor allem hinsichtlich der Fahrzeuge selber: Vom E-Scooter zum E-Bus und allem, was dazwischen liegt ist buchbar und stets aufs Neue wählbar.

Nur Verbrenner werden gar nicht angeboten – hier gibt es ausschließlich elektrisch betriebene Fahrzeuge und unter diesen nur solche, welche bereits ausreichend erprobt wurden. Dafür wählt der Kunde stets zwischen allen Marken und ohne Bindung zu einem bestimmten Hersteller.

Stressfreie und bequeme Abläufe werden mit folgenden Strukturen erzielt:

  • Ein Nutzerportal, welches in drei Schritten eingerichtet werden kann
  • Telefonisches Kundenservice rund um die Uhr
  • Planung der Lade-Infrastruktur für komfortable Nutzung

Gesamtlösungen für Unternehmen und Institutionen

Es ist praktisch kein eigener Verwaltungsaufwand für die betriebsinterne Mobilität nötig, da dieser  in seinen wesentlichen Elementen von mobileeee übernommen wird. Selbst für die teilweise Privatnutzung der Fahrzeuge bestehen einfache bürokratische Abläufe. Bequem hält man überdies die eigene Öko-Bilanz nachweisbar in den Händen – und damit ein herzeigbares Image-Plus bei Kunden und Geschäftspartnern. Wirtschaftlich darf man schließlich von einer Einsparung in der Höhe von 30 – 50 % ausgehen.

Geboten wird – wieder möglichst individuell – eine „atmender Flottengröße“ und damit eine ansonsten kaum erreichbare Flexibilität ohne jegliche Mehrkosten.

Besondere Eignung für folgende Branchen:

  • (Hoch-)Schulen
  • Kommunen
  • Flughäfen
  • Unternehmen
  • Immobilienbetreiber – Mobilität weiter vermieten inklusive persönlicher Ladestationen für Mieter im neuen Zuhause
  • Tourismus
  • Sozialdienste
  • Logistik