Du Lac et Du Parc Grand Resort – Entspannen am Gardasee

Elektroauto-News.net

– Werbung / In Zusammenarbeit mit Du Lac et Du Parc Grand Resort –

Geplant war, von meiner Frau und mir, dass wir unseren Sommerurlaub im September nutzen, um mit einem Elektroauto, alternativ einem Plug-In-Hybrid, ein wenig zu reisen. Die Reise hat auch stattgefunden, nur nicht wie geplant. Doch dazu mehr im Erfahrungsbericht zum Naturhotel Pfösl in den Dolomiten. Stattdessen widmen wir uns lieber einer der nächsten Stationen unserer Reisen, dem Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda.

Inhaltsverzeichnis

Krasser könnte der Gegensatz vom Du Lac et Du Parc Grand Resort zum Naturhotel Pfösl nicht sein. Lag das zweit genannten Hotel hoch in den Bergen, findet man das Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda, am Ufer des nördlichen Gardasees vor. Dort trifft man als Gast nicht nur auf das schöne, entspannende blau des bekannten Sees, sondern befindet sich quasi inmitten einer Oase. 70.000 Quadratmeter voller Wiese, Laub- und Pinienbäumen und Sträucher und Co. beherbergen das auf seine Art und Weise einmalige Hotel. Doch dazu und vielem anderen nachfolgend mehr.

Entspannen am Gardasee: Du Lac et Du Parc Grand Resort

“Im Einklang mit der Natur”, besser lässt sich die Lage des Du Lac et Du Parc Grand Resort wohl wahrlich nicht beschreiben. Dabei ist wohl wissentlich nicht nur die natürlich entstandene Umgebung gemeint, sondern auch der riesige Park, welcher rund um das Grand Resort am nördlichen Ufer des Gardasees entstanden ist. Recht unscheinbar erreicht man das Hotel über die Ausfahrt eines Kreisverkehrs inmitten der Stadt Riva del Garda, welche zur Region Trentino gehört. Wenn man nicht genau hinschaut fährt man auch Mal spontan durch den Kreisverkehr und darf wieder wenden. Habe ich gehört…

Von außen wirkt das Hotel, welches zu den Vorreitern der Spitzenhotellerie am Gardasee zählt, auf den ersten Blick unscheinbar. Was man dadurch erklären kann, dass zunächst der große Parkplatz vor dem Haus mit drei Elektroauto-Ladestationen – zwei Tesla-Wallbox & eine 22 KW Wechselstrom dreiphasig Wallbox – ins Auge fällt. Erst dann wagt man einen Blick auf das dahinterliegende Haus und Gelände, welches sich Schritt für Schritt seinem Besucher mehr öffnet. Hierdurch erhalten die Gäste des Du Lac et Du Parc Grand Resort aber auch zurecht das Gefühl unter sich zu sein, um in Ruhe vom Alltag abschalten zu können.

Bereits seit 1953 finden sich Gäste im Hotel am Gardasee ein und genießen internationale Qualitätsstandards. Wobei anzumerken ist, größer als in 2019 dürfte die Wahl für die Gäste des Hauses nie gewesen sein. Die Wahl wo man residieren und seinen Urlaub verbringen möchte. Denn die Auswahl an sich scheint schier endlos: residieren im charmanten Hotel Du Lac, in den edlen Suiten der La Villa, den modernen Luxus-Suiten des Murialdo-Gebäudes, in familienfreundlichen Bungalows umgeben von Bäumen, kleinen Wegen und Teichen oder dem neuesten Bungalow-Projekt, dem Cottage Vista Lago inmitten des Parks gelegen. Schlußendlich entscheidet hier lediglich der eigene Geschmack und die eigene Geldbörse.

Ergänzt wird die Auswahl an Zimmer und Unterkünften durch das Spa & Fitnesscenter ArmoniA im Haupthaus, verschiedene Restaurants und Bars, Indoor- und Outoor-Pools, Ruheplätze sowie ein eigenständiger Kinderclub. Bereits auf deren Webseite wird ersichtlich, dass man sich zudem als starker Befürworter der umweltverträglichen Mobilität versteht. Daher hat sich das Hotel zudem mit Ladestationen für Elektroautos ausgestattet.

Architektur und Design: Fünf Jahre in der Mache

Im vorherigen Abschnitt erwähnt erscheint die Auswahl an Unterkünften 2019 größer denn je. Dies mag auch daran liegen, dass man 2015 in einen umfassenden architektonischen Erneuerungsprozess gestartet ist, der bis 2020 abgeschlossen sein wird. Der bekannte Architekt Alberto Cecchetto von der Universität Venedig zeichnete bereits für die umfassende Sanierung des Schwesterhotels Lido Palace in fußläufiger Nachbarschaft verantwortlich und hat sich für das Grand Resort zum Ziel gesetzt, die Architektur von Orten und Landschaften zu entschlüsseln und zu rekonstruieren.

Den Anfang machte 2015 die Lounge Bar & Bistro Molo44, welches sich mit einer großen Holzterrasse an das Hotel anfügt und zum Verweilen anlegt. Viel Glas lässt nach außen in die Weite des hoteleigenen Parks blicken. Analog zu den berühmten Piers in New York erhielt die Bar ihren italienischen Namen „Molo“, liegt der Gardasee ja nur wenige Schritte entfernt. Die Zahl 44 steht für die Adresse des Hotels.

Nur ein Jahr später folgte die Umgestaltung des Haupteingangs, des Parkplatzes und der Lobby. Ein modernes, aufgeräumtes und gar minimalistisches Erscheinungsbild stehen für die erste Berührung mit dem Gast bereit. Zudem wartet die neue Einfahrt mit einem Wasserlauf auf und ist von Palmen und kunstvollen Lampeninstallationen gesäumt. Gut erreichbar liegen die dreiphasig 22 kW Wallbox sowie die beide Tesla-Ladestationen. Auf eigens dafür vorgesehen Parkplätzen kann das eigene E-Auto abgestellt und kostenfrei geladen werden.

2017 wurde das neue Restaurant Aria, das Hallenbad Cristallo sowie die modernisierte Rezeption, die über eine große Veranda direkt ins Grüne führt, fertiggestellt. Dabei unterstreicht auch hier die moderne Architektur einmal mehr die zentrale Rolle der Natur im Park. Und gerade dieser riesige, grüne Fleck voller Leben und Charakter macht den Unterschied. Denn nicht nur das eigene E-Auto kann im Du Lac et Du Parc Grand Resort seine Batterie aufladen, sondern auch vor allem die Gäste des Hauses.

Gerade erst im vergangenen Jahr wurden insgesamt 15 Zimmer und eine Suite auf der sechsten und damit höchsten Etage des Haupthauses, dem Hotel Du Lac, komplett renoviert. Im Park wurden weitere Bungalows modernisiert und der Bankettsaal Sala Rosa erhielt einen frischen Anstrich. Die Zimmer im Grand Resort überzeugen teils mit minimalistischem Design, moderner Einrichtung in Weiß-, Grau- und Beigetönen und bilden so einen Kontrast zum angrenzenden, 70.000 Quadratmeter großen Park mit seiner farbenprächtigen Natur. Alleine zu den Zimmer-Varianten könnte man Absatzweise berichten, daher möchten wir uns nachfolgend vor allem auf unsere Unterkunft beschränken.

Murialdo Suiten – Wenn man wirklich abschalten möchte

Untergebracht waren wir in einer der 45 modernen Murialdo Suiten, welche in einem eigenständigen Gebäude neben dem Haupthaus untergebracht sind. Dabei variieren die Suiten zwischen 45 und 110 Quadratmeter. Vorgesehen war, dass wir in einer Premier-Suite mit 45 Quadratmeter Wohnfläche, bestehend aus Schlafzimmer, Bad, Wohnzimmer mit Schlafcouch und Balkon untergebracht werden sollten. Man könnte es wahrlich schlechter treffen…

Aber es kam noch besser. So gab es direkt zur Begrüßung ein kostenfreies Upgrade auf die Elite-Murialdo Suite. Diese setzt auf eine etwas größeren Wohnfläche von 60 Quadratmetern. Im Vergleich zur “Einsteiger-Variante” der Murialdo Suiten bietet diese zudem ein weiteres Schlafzimmer sowie zwei Bäder und zwei Balkone. Besser geht es natürlich immer, wie man auf der dazugehörigen Webseite des Hotels sieht. Nachfolgend ein paar Eindrücke und Details zu unserer Elite-Murialdo Suite.

Direkt zu Beginn sollten wir Mal ganz ehrlich sein. Eine Unterkunft wie die Elite-Murialdo Suite benötigt man nicht, um entspannt Urlaub machen zu können. Wir alle erinnern uns an Zeiten, in denen man sich mit Geschwistern und Freunden Zimmer, Betten und Zelte im Urlaub geteilt hat und trotz begrenztem Platz hat man die Zeit genossen. Auf der anderen Seite muss man fairerweise anmerken, dass die Unterbringung in einer solchen Suite durchaus ihren Reiz hat.

Mit all ihrem Komfort, der schieren Größe sowie der großzügigen Ausstattung kann man einfach direkt nach der Ankunft entspannen. Gerade für Familien dürfte dieser Suiten-Typ eine gute Wahl sein: zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, einen großen Wohnbereich mit Sitzecke, Essecke und Küchenzeile, bieten genügend Raum und Freiraum für einen entspannten Familienurlaub.

Aber auch für mich und meine Frau war die Möglichkeit sich ein wenig aus dem Weg zu gehen von Vorteil. Nicht etwa wegen Streit und Gezanke, sondern vielmehr aufgrund der Tatsache, dass ich so am Abend noch ein wenig an Artikel, Berichten, usw… für Elektroauto-News.net arbeiten konnte. Und sie bei einem guten Buch im Bett bereits vom Tag abschalten konnte.

Kulinarik im Grand Resort: Drei Restaurants und eine Bar

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Oder wie heißt es so schön? Im Grand Resort am Gardasee hat man diese. Denn drei Restaurants und eine Bar sorgen für genügend Auswahl für das leibliche Wohl der Gäste. Mittelpunkt ist hierbei sicherlich das Restaurant Aria in modernem Design und mit ebenso modernem Küchenkonzept.

Als Gast kann man hier sowohl Frühstücken, als auch am Abend das Abendessen genießen. Beim Frühstück setzt das Hotel nicht nur auf ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet, sondern auch auf eine Saftbar, Bio-Ecke und frischen Spezialitäten im Innenbereich oder auf der Terrasse mit Blick auf den Park.

Am Abend ist man im Aria Gast des Chefkochs Marco Brink, dessen Team an Live Cooking-Stationen und in Buffetform  – Salate, Antipasti, Käse und Dessert – den Gästen eine reichhaltige Auswahl bietet. Dazu gibt’s Weine, Säfte und vieles mehr. Einige Eindrücke des Buffets habe ich im Rahmen des Artikels für dich eingebunden.

Alternativ zum Aria gibt es tagsüber in der bereits erwähnten Molo44 Lounge Bar & Bistro kleine Vorspeisen und leichte Köstlichkeiten, die nach dem italienischen Motto „Chilometro zero“ mit frischen Produkten aus der Region zubereitet werden.

Dritter im Restaurant-Bunde des Grand Resort ist das Capannina Pool Bar & Restaurant. Hier serviert man in den  in den Sommermonaten mittags Salate, Vorspeisen, Nudelgerichte, Fleisch- und Fischgerichte vom Grill, aber auch einfache Snacks und Club Sandwiches sowie eine Auswahl an Pizzen, die nach der echten neapolitanischen Tradition zubereitet werden. Am Abend wird das Capannina zu einem eleganten Gourmetrestaurant, das mit verschiedenen à la carte-Menüs aufzuwarten weiß.

Als Highlight hebt sich aber vor allem der Rooftop Garden hervor, welchen wir als Gäste einer Murialdo-Suite aufsuchen durften. Im Vergleich zum Aria wartet man beim Frühstück ebenfalls mit einem abwechslungsreichen Frühstücksbuffet, einer Saftbar, Bio-Ecke und frischen Spezialitäten auf. Zusätzlich kommt man am Morgen noch in den Genuss seinen Blick vom fünften Stock des Gebäudes über den Gardasee und die daran angrenzenden Berge schweifen zu lassen. Unbezahlbar!

Urlaub am Gardasee – Für jeden Geschmack wird etwas geboten

Wer im Du Lac et Du Parc Grand Resort landet, der braucht sich um eine Sache keine Sorge machen: Entspannung. Denn das kann man hier definitiv. Sei es im eigenen Zimmer, im weitläufigen Park, an einem der zwei Außen- oder dem Indoor-Pool sowie den kleinen Rückzugsorten, die sich über das gesamte Gelände verteilen. Daher steht eigentlich nur die Frage im Raum, ob man eher entspannt oder aktiv unterwegs sein möchte.

Entspannen mit kühlem Nass und viel Grün

Umgeben vom üppigen Grün des Parks laden zwei Schwimmbäder zum Entspannen oder zur Wiederbelebung der Energie bei langen Schwimmrunden und Acqagym-Einheiten ein. “Das natürliche Solarium mit Relaxliegen rund um die Pools lädt zum Entspannen inmitten der Natur ein”, so das Versprechen des Hauses. Ein Versprechen, welches man bei unserem Besuch vor allem aufgrund des äußerst schönen Wetters halten konnte.

Du Lac et Du Parc Grand Resort

Außerhalb der Saison ist das im Freien schwimmen und sonnen nicht ohne weiteres möglich. Aber auch hier hat man mitgedacht und bietet mit dem neu geschaffenen Cristallo Pool ein Schwimmbad im Inneren des Hauses an. In unmittelbarer Nähe dazu befindet sich der Saunen- und Whirlpool sowie der Spa-Bereich. Wer lieber ein wenig aktiv sein möchte, der findet im ebenfalls naheliegenden Fitness-Studio die Möglichkeit hierzu.

Du Lac et Du Parc Grand Resort
Du Lac et Du Parc Grand Resort

Möchte man allerdings lieber gemeinsam trainieren und nicht alleine, dann empfiehlt es sich an einem der angebotenen Kurse des Hauses teilzunehmen. An sechs von sieben Tagen bietet das Grand Resort beispielsweise Yoga-Kurse, Aquagym, Pilates als auch Zumba Fitness kostenfrei an, sowie andere Aktivitäten. Informieren kann man sich hierzu an der Rezeption oder achtet aufmerksam auf die ausgehängten Pläne in den Fahrstühlen.

Du Lac et Du Parc Grand Resort

Sailing Du Lac

Das Du Lac et Du Parc Grand Resort ist das einzige Resort mit einem Multisport-Zentrum in der Region Garda Trentino. Hierbei hat man die Wahl zwischen Wassersportarten sowie Aktivitäten in den Bergen. Auf dem Wasser bekommt man die Möglichkeit Katamarane, Jollen, Einzel- und Doppelkajaks und Surfbretter fortzubewegen. Wobei man ganz für sich selbst entscheiden sollte, ob man erfahrener Segler ist oder ob man seine Fähigkeiten beim Segeln erst einmal testen möchte.

Alternativ und von meiner Seite aus bevorzugt ist die Erkundung des Garda Trentino auf zwei Rädern. Wer möchte kann sich entsprechende Mountain-Bikes oder E-Bikes sichern. Wer mag fährt mit dem Bike ins Zentrum von Riva del Garda und genießt das Flair der Stadt. Doch dazu im nächsten Abschnitt mehr.

Spaziergang nach Riva del Garda

Zehn Minuten zu Fuß dauert es, um vom Du Lac et Du Parc Grand Resort, am Gardasee nach Riva del Garda zu spazieren. Riva del Garda ist ein norditalienischer Urlaubsort am Nordufer des Gardasees, der wegen der starken Winde bei Windsurfern beliebt ist, welche man übrigens auch im September zu genüge auf dem See gesehen hat.

Ansonsten überzeugt die Stadt aber vor allem durch ihr italienisches Flair, sowie zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. So zeigt das in einer Festung untergebrachte MAG Museo Alto Garda archäologische und historische Fundstücke und verfügt über eine Gemäldegalerie mit Werken vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Der nahe gelegene Uhrturm Torre Apponale bietet Blick auf den See. Die Barockkirche Chiesa dell’Inviolata ist mit Fresken und Stuck verziert.

So oder so ist ein Spaziergang nach Riva del Garda empfehlenswert. Auch bekommt man dort die Möglichkeit das ein oder andere Mitbringsel aus dem Urlaub zu erwerben.

– Werbung / In Zusammenarbeit mit Du Lac et Du Parc Grand Resort –