VW plant Elektro-Einsitzer

vw

Copyright Abbildung(en): Volkswagen

Volkswagen arbeitet an einem abgasfreien und besonders sparsamen Elektroeinsitzer. Dieser soll sich besonders für Pendler eignen. Den Käufern solle dabei auch ein „Energiepaket“ angeboten werden. Mit einer Vorstellung des Autos ist in den kommenden Wochen zu rechnen.

VW forciert das Tempo bei der Entwicklung von Elektroautos. Der Wolfsburger Autobauer wolle binnen zwei Wochen einen besonders sparsamen Elektrowagen präsentieren, sagte der Leiter der VW-Konzernforschung Jürgen Leohold gegenüber der „Financial Times Deutschland“. Erst kürzlich hatte die Konzerntochter Audi eine Studie zum zweisitzigen Stadtfahrzeug Audi urban concept vorgestellt.

Das Konzeptauto von VW soll Platz für eine Person bieten und sich damit beispielsweise für den Pendlerverkehr gut eignen. Zudem wolle VW Käufern von Elektroautos den Bezug von Strom aus erneuerbaren Energiequellen anbieten.

Leohold sagte, das neue Auto werde „noch besser“ als das Konzeptauto XL1 sein, welches VW zu Jahresbeginn anlässlich der Qatar Motor Show präsentiert hatte. Der Plug-in-Hybride verbraucht auf 100 Kilometern weniger als einen Liter Kraftstoff.

Ob der neue Wagen auch auf der Mitte September in Frankfurt stattfindenden IAA zu sehen sein wird, sagte Leohold nicht. Dort werden die Autobauer eine Vielzahl von E-Fahrzeugen und Hybridautos ins Rampenlicht stellen. Die meisten Neuentwicklungen sollen allerdings erst 2013 zu kaufen sein. Dann will Volkswagen auch seinen Kleinwagen Up als batteriegetriebenes Auto anbieten. Auf der diesjährigen IAA zeigt VW diesen Kleinstwagen zunächst nur mit Benzinmotor.

Über den Autor

Jürgen gründete 2011 den Blog Elektroauto-news.net und veröffentlichte als einer der ersten Elektroauto-Blogs in Deutschland Nachrichten und Hintergrbundberichten zu E-Fahrzeugen und Hybridautos.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „VW plant Elektro-Einsitzer“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

ich bin sehr gespannt, ob sich das konzept auf dauer durchsetzen kann oder ob es nur vereinzelt anklang finden wird. wobei natürlich ein kleiner haken ist, dass es tatsächlich für eine einzige person ist. das hindert glaube ich einige leute am kauf.

Heute 8 Jahre später ist man wie immer hinterher gescheiter. Mit so einem „Scheiss„ hat sich VW verzettelt…..

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla Semi: Marktstart erst in 2022 – drei Jahre später als ursprünglich geplant
E-Plattform-Spezialist REE plant US-Hauptsitz und Montagewerk in Austin, Texas
BMW zeigt Visionen für E-Lastenrad und E-Scooter
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).