Toyota stellt Yaris Hybrid auf Genfer Autosalon 2012 vor

Toyota Yaris Hybrid
Toyota
Der neue Yaris Hybrid kommt Mitte 2012. Foto: Toyota

Der neue Toyota Yaris Hybrid wird auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März) sein Debüt geben. Als günstigstes Vollhybridmodell in Europa wird der Yaris Hybrid nach seiner Weltpremiere auf den europäischen Automobilmärkten im Juni 2012 eingeführt.

Der erste Kleinwagen mit Vollhybridantrieb im europäischen B-Segment kombiniert die Agilität und das clevere Packaging des neuen Yaris mit der Effizienz des bewährten Hybrid Synergy Drive von Toyota. Die Einführung des Yaris Hybrid markiert einen weiteren wichtigen Schritt bei der Ausweitung des Hybridmodell-Angebots auf neue Marktsegmente.

Toyota Yaris Hybrid
Der neue Yaris Hybrid kommt Mitte 2012. Foto: Toyota

Nach dem im Jahr 2010 eingeführten Auris Hybrid ist der Yaris das zweite in Europa produzierte Toyota Kernmodell, das mit einem Vollhybridantrieb ausgerüstet wird. Damit bringt Toyota den hocheffizienten Antrieb in die volumenstärkste Fahrzeugklasse des europäischen Automobilmarktes. Als neues Flaggschiffmodell der Baureihe erhält der Yaris Hybrid ein exklusives, aerodynamisch optimiertes Außendesign. Die Frontpartie weist das entschlossene neue Toyota Familiengesicht mit trapezförmigem Lufteinlass und neu gestalteten Scheinwerfern auf.

Toyota Yaris Hybrid Seite Toyota Yaris Hybrid innen

Der neu entwickelte Hybridantriebsstrang besteht aus einem neuen 1,5-Liter-Benzinmotor und einem leichteren und kompakteren Elektromotor und ist Inverter und Batterie mit eingerechnet 20 Prozent leichter als der bewährte Antrieb des Auris Hybrid. Erstmals wird bei einem Toyota Hybridauto die Batterie unter der Sitzfläche der Rückbank verbaut. So bietet der Yaris Hybrid exakt die gleichen Platzverhältnisse wie der konventionell angetriebene Yaris; auch das Kofferraumvolumen bleibt gleich.

Der Hybridantrieb entwickelt eine Systemleistung von 74 kW/100 PS und übernimmt in den Bereichen Leistungsentfaltung und Effizienz eine Führungsrolle im europäischen B-Segment. Er erlaubt es den Kunden immer wieder Etappen der Fahrstrecke rein elektrisch und somit emissionsfrei zurück zu legen. Für hohen Komfort sorgen neben dem stufenlosen Antrieb auch eine serienmäßige Zwei-Zonen Klimaautomatik.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.