Toyota Prius: Hybridauto der ersten Stunde in 3. Generation

toyota-prius-3-in-fahrt-2
Toyota

Der Toyota Prius ist ein Fahrzeugmodell des japanischen Autoherstellers Toyota, welches bereits 1997 als erstes in Großserie hergestelltes Hybridauto auf den Markt kam. Seitdem setzt der Toyota Prius Maßstäbe in puncto Kraftstoffverbrauch und Umweltverträglichkeit.

Als Gewinner des Ökoglobes 2009 wurde der Toyota Prius in der Vergangenheit nicht nur zum ökologischsten Großserienfahrzeug gewählt. Eine Expertenjury von „Bild am Sonntag“ und „Auto Bild“ zeichnete das Hybridauto ebenso mit dem „Grünen Lenkrad 2009“ aus, und kürte es so zur besten automobilen Umwelt-Neuheit des Jahres 2009. Erst im August dieses Jahres gewann der Toyota Prius beim VCD-Ranking der umweltfreundlichsten Fahrzeuge in Deutschland die Klasse der Familienautos. Hinter dem Lexus CT 200h belegte er zudem den zweiten Platz im Gesamtranking. Der Toyota Prius steht also nicht umsonst in der Gunst der Autofahrer, die über ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein verfügen. Auf der IAA 2011 in Frankfurt gab Toyota mit dem Siebensitzer Toyota Prius+ und dem Toyota Prius Plug-in Hybrid bereits einen Ausblick auf die in 2012 kommenden Modellvarianten.

Modellpflege: Toyota Prius I und II

Die erste Prius-Generation von 1997 wurde bis heute, abgesehen von einer im Jahr 2000 überarbeiteten Version, von zwei Nachfolger-Generationen abgelöst.

Der Prius I (NHW10), damals noch mit Stufenheck, verfügte über einen Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 43 kW / 58 PS und einen Elektromotor mit 30 kW / 40 PS. In der Ende 2000 eingeführten Version NHW11 konnten diese Werte auf 53 kW / 72 PS (Verbrennungsmotor) und 33 kW / 45 PS (Elektromotor) angehoben werden. Ebenso wurde die Energiekapazität des Nickel-Metallhydrid-Akkus vergrößert.

Toyota Prius Toyota Prius Stufenheck Seite Frontalansicht Toyota Prius I
Fotos: Toyota

Der Prius II (NHW20), der Ende 2003 erschien, war etwas größer, seine Scheinwerfer gegenüber dem Vorgängermodell leicht nach oben gezogen und sein Heck verlief nun schräg. Leistungstechnisch bietet er die Kombination aus einem 78 PS starken 1,5-Liter-Ottomotor und einem 68 PS 500-Volt-Elektromotor, was eine Systemleistung von 82 kW / 111 PS ergibt.

toyota-prius-ii-2004 toyota prius ii 2003 toyota-prius-ii-2004-heckansicht
Fotos: Toyota

Toyota Prius 3: Noch sicherer, sparsamer und leistungsstärker

Erstmals auf der Detroit Auto Show 2009 vorgestellt, ist die dritte Generation des Toyota Prius seit Mai 2009 auf dem Markt erhältlich. Beim Toyota Prius 3 (ZVW30) hat Toyota rund 90 Prozent aller Komponenten des Hybrid-Systems neu konstruiert. Das Ergebnis: ein noch effizienterer Vollhybrid, der zudem 20% leichter ist. Dennoch übertrifft der Prius 3 das Gesamtgewicht seines Vorgängers je nach Ausstattung um ca. 70 kg, was laut Toyota auf Änderungen an der Karosserie zurückzuführen ist, um die Crash-Sicherheit zu verbessern. Im August 2009 erhielt der Toyota Prius 3 im Euro NCAP-Crashtest erneut 5 von 5 Sterne und erreichte insgesamt 83 Prozent aller möglichen Punkte.

Toyota beweist seit über einem Jahrzeht mit seiner herausragenden Hybridtechnologie, dass mit dem Toyota Prius neben maximaler Ökonomie auch dynamische Fahrleistungen möglich sind. Sein Verbrauch auf 100 Kilometern liegt – ermittelt im neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) – innerorts bei etwa 3,9 Liter, außerorts bei ca. 3,7 Liter – kombiniert sind es 3,9 l/100 km bei einem CO2-Ausstoß von ca. 89 g/km.

Der neue 1,8 Liter 4-Takt-Motor im Toyota Prius der dritten Generation leistet nun 73 kW / 99 PS, der 650-Volt-Elektromotor 60 kW / 82 PS. Im System ergibt dies eine verbesserte Leistung von 100 kW / 136 PS. Aus dem Stand schafft es der Prius 3 in ca. 10,4 Sekunden, um auf 100 km/h zu beschleunigen. Wird mit durchgetretenem Gaspedal die komplette Leistung abgerufen, erreicht der Prius relativ lautstark maximal 180 Stundenkilometer.

Vier wählbare Fahrmodi

toyota-prius-3-automatik-hebel-kontrolleIm Toyota Prius 3 stehen vier Fahrmodi zur Verfügung: EV-Modus, Standard, ECO- und POWER-Modus. Im EV-Modus ist ein rein elektrisches, abgasfreies Fahren bis ca. 1,5 km Reichweite und bis ca. 45 km/h möglich. Im ECO-Modus ist man besonders ökonomisch unterwegs. Gleichzeitig arbeitet die Klima-Automatik in einem besonders effizienten Modus. Das volle Ausnutzen des Hybrid-Spritsparpotenzials ist so besonders einfach. Ein äußerst direktes Ansprechverhalten des Antriebs und damit maximale Dynamik bietet der POWER-Modus.

Großzügiger Innenraum, genug Stauraum

Der Toyota Prius besitzt eine äußerst aerodynamische Form und bietet dennoch beachtlich großzügige Maße mit viel Kopf- und Beinfreiheit für alle Insassen. Sein Innenraum überzeugt durch ein wegweisendes Zusammenspiel von innovativer Technologie, modernem Stil und fühlbarer Qualität. Beim Prius 3 wurde auf Raumgefühl und Ergonomie Wert gelegt.
Der Kofferraum ist mit seinen 445 Litern ideal zum Transportieren von Reisegepäck. Die Rücksitzlehne lässt sich im Verhältnis 60:40 umklappen.

Preis und nützliche Extras

Preislich startet der Prius 3 bei 25.750 Euro. Optional ist für den Prius ZVW30 u.a. ein Solar-Schiebedach erhältlich, welches eine Belüftung des stehenden Fahrzeugs bei starker Sonneneinstrahlung ohne Einschalten des Hybrid-Systems ermöglicht. Ebenso erwähnenswert ist die Option auf einen intelligenten Parkassistent, welcher Parklücken längs der Straße erkennt, vermisst und automatisch in die Parklücke einparkt. Der Fahrer bestimmt lediglich mit dem Gaspedal die Geschwindigkeit beim Einparkvorgang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.