Renault Twizy: Futuristischer Elektro-Zweisitzer für die City

Renault Twizy silber Seite
Renault

Der Renault Twizy ist eines von vier Z.E. (Zero Emission) Elektroauto-Modellen von Renault, die der französische Autobauer bis Ende 2012 auf den Markt bringen will. Der zweisitzige Mini-Stromer Twizy wurde von den Designern speziell für den Innenstadtverkehr entwickelt. Nach Planungen soll das Modell in der zweiten Jahreshälfte 2011 in Serienproduktion gehen und im ersten Quartal 2012 bei deutschen Händlern stehen.

Außerordentliches Design und Sicherheit

Auf den ersten Blick wirkt der futuristisch designte Renault Twizy wie ein Fahrzeug aus einem Science-Fiction-Film. Ganz nüchtern betrachtet hat sich Renault beim Twizy einfach auf das Wesentliche beschränkt und neue Formen geschaffen, ohne dabei die Sicherheit der Insassen einzuschränken. Front- und Seitenairbags sowie Vierpunkt- (vorne) beziehungsweise Dreipunktgurte (hinten) sind enthalten. Auf konventionelle Türen wurde verzichtet. Fahrer und Beifahrer sitzen in dem 2,30 Meter langen und 1,2 Meter breiten Stromer hintereinander in einer hochsteifen Sicherheitsfahrgastzelle. Um den hinteren Sitzplatz besser erreichen zu können, lässt sich der Vordersitz weit nach vorn gleiten. Für einen Zweisitzer geradezu untypisch, erinnert der Twizy doch eher an einen großen Motorroller als an ein Auto.

Akku-Eigenschaften und eine Lotus-Blume

Der agile City-Stromer verfügt über eine Lithium-Ionen-Batterie mit 7 kWh Speicherkapazität. Diese ist unter den Sitzen verbaut und lässt sich laut Hersteller in rund dreieinhalb Stunden an einer herkömmlichen 220V-Steckdose komplett aufladen. Die Reichweite des Renault Twizy beträgt gut 100 Kilometer, was für die Innenstadt und für Fahrten ins nähere Umland völlig ausreichend erscheint. Der Bordcomputer des Twizy informiert den Fahrer unter anderem über die verbleibende Reichweite und gibt ihm mittels animierter Lotus-Blume Auskunft über den Grad der energiesparenden Fahrweise.

Modellvarianten vom Renault Twizy

Angeboten wird der Renault Twizy in zwei verschiedenen Motorvarianten: Der Twizy 45 verfügt über fünf PS und kann mit Führerschein Klasse S ab einem Alter von 16 Jahren gefahren werden. Außerdem reicht ein Versicherungskennzeichen ohne KBA-Zulassung. Mit der 17 PS starken Variante des Renault Twizy (Variante Urban) ist im Gegensatz zum Twizy 45 eine Höchstgeschindigkeit von 80 km/h möglich, allerdings benötigt der Fahrer hier einen Pkw-Führerschein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.