Mehr Reichweite für den VW e-Golf ab dem Herbst 2016

Copyright Abbildung(en): VW AG

Bereits Ende des ersten Quartals wurde beim VW e-Golf mehr Reichweite versprochen. Vor kurzem gab es aussagekräftige, neue Informationen dazu. So soll der bisher verbaute 24,2 kWh Akku auf 35,8 kWh anwachsen und so die Reichweite des e-Golf auf 300 Kilometer erhöhen. Mit diesem Akku schlägt das Upgrade die Konkurrenz aus Bayern, deren BMW i3 mit 33,2 kWh an den Start gehen wird.

Zudem bleibt auch der Nissan Leaf mit aktuell 30 kWh hinter dem e-Golf von Volkswagen zurück. Eine Neuerung gibt es gegenüber der Konkurrenz. So möchten die Wolfsburger die alten Akkus zukünftig nicht mehr in Basismodellen verbauen, sondern komplett ausmustern. Laut Dr. Volkmar Tannenberger, VW Leiter der Bereich Elektrik-/Elektronik-Entwicklung, möchte Volkswagen zukünftig auf Zellen mit 37 statt 25 Ah setzen.

Hinsichtlich der schlussendlichen Reichweite wird der Elektro-Golf auf gleichem Niveau mit der Konkurrenz liegen und somit 300 Kilometer nach NEFZ beziehungsweise 200 Kilometer in der Praxis zurücklegen können. Hinsichtlich des neuen Preises wurde noch nichts bekannt gegeben. Geht man nach electrive.net legt übrigens auch der Antrieb auf Elektrobasis zu, so erhöht sich diese von aktuell 100 auf 120 kWh.

Geladen wird der e-Golf weiterhin mit der 3,6 kW Wallbox, ein 11-kW-Onboard-Lader ist nicht geplant. Im Herbst 2016 darf man mit dem ersten Auslauf der e-Golfs vom Band des Wolfsburger Unternehmens rechnen.

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Mehr Reichweite für den VW e-Golf ab dem Herbst 2016“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Bekommt mein 2016 eGolf auch ein größeren Akku wie bei Nissan Lead nach gerüstet oder Plant VW sowas nicht.

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW-Konzern kann E-Auto-Absatz mehr als verdoppeln
Skoda verdreifacht E-Fahrzeug-Absatz
Polestar plant Erlebniszentrum südlich von Frankfurt am Main
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).