Pilotprojekt mit 20 Audi A1 e-tron gestartet

Audi-A1-e-tron-flotte

Copyright Abbildung(en): Audi

Seit vergangenen Freitag sind 20 Audi A1 e-tron in der Modellregion München unterwegs. Manche der Elektroautos sind bereits seit einigen Wochen in der Hand von Testkunden.

Audi-A1-e-tron-flotte

Die Audi A1 e-tron Flottenfahrzeuge, Foto: Audi AGProjektpartner für den Flottenversuch sind Audi, E.ON, Stadtwerke München (SWM) und die Technische Universität München (TUM). E.ON und die SWM sind verantwortlich für den Ausbau und den Unterhalt der Ladeinfrastruktur im Ballungsraum München. Alle von E.ON und den SWM aufgebauten Ladestationen verfügen über Strom, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde.

In der Modellregion München fördert das Bundesministerium für Verkehr die Elektromobilität mit rund zehn Millionen Euro. Das Projekt wird sich unter anderem auch mit der Datenübertragung zwischen Fahrer, E-Auto und Stromtankstelle bis hin zum Stromnetz beschäftigen. Dabei wird beispielsweise der Einsatz von Smartphones als zentrale Schnittstelle für den Fahrer getestet.

Der A1 e-tron – ein alltagstauglicher Audi

Der Audi A1 e-tron besitzt einen Range Extender (Reichweitenverlängerer). Geht die Energie der Lithium-Ionen-Batterien nach den ersten etwa 50 Kilometern zur Neige, lädt eine kleine Verbrennungsmotor-Generator-Einheit, der Range Extender, die Batterie nach und erhöht die Reichweite auf rund 250 km. Der viersitzige Audi A1 e-tron ist damit nicht nur für den Alltagseinsatz in Ballungsräumen, sondern auch für längere Touren bestens geeignet. Der Verbrauch beträgt 1,9 l/100 km, was einem CO2-Äquivalent von nur 45 g/km gleichkommt. Aufgrund seiner Leistung von 75 kW (102 PS) kommt der Audi A1 e-tron auf eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Audi verspricht ein „Mehr“ an Service

„Audi arbeitet an kompromisslosen, ganzheitlichen Konzepten, die maximalen Kundennutzen bieten. Wir werden unseren Kunden im Zeitalter der Elektromobilität eine ganze Reihe von Services anbieten, die über das reine Fahren hinausgehen. Dabei spielt die Vernetzung mit der Infrastruktur und der Umwelt ebenso eine Rolle wie neue Mobilitätskonzepte“, betonte Franciscus van Meel, Leiter Elektromobilitätsstrategie der AUDI AG.

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).