Opel Elektroautos

Opel-Astra-Plug-in-Hybrid

Neuer Opel Astra auf der Zielgeraden

Das Topmodell des Astra soll als Plug-in-Hybrid an den Start gehen und den gut 300 PS und 520 Nm starken Antrieb des SUV Grandland X erhalten.

NewsletterAktuelle News von Opel Elektroautos & Co. direkt in dein Postfach

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs. 

Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Über Opel ElektroautosDer Hersteller auf dem Weg zur E-Mobilität

Der Autobauer aus Rüsselsheim gehört zu den Pionieren der zukunftsweisenden Elektromobilität. Seit der Markteinführung Anfang des Jahres 2012 hat Opel wichtige Erfahrungen mit seinem revolutionären Elektroauto Ampera-e gewinnen können und etablierte sich Stück für Stück mit seinen Opel Elektroautos. Unter PSA wird Opel zur voll elektrifizierten europäischen Pkw-Marke. Gar eine eigene Batteriefabrik in Kaiserslautern ist im Gespräch. Welche mittlerweile bestätigt wurde und noch vor 2025 errichtet werden soll.

Opel will gesamtes Portfolio bis 2024 elektrifizieren

Bis 2024 sollen alle europäischen PKW-Carlines mit einem reinem Batterie-Elektroantrieb oder Plug-in-Hybrid mit effizienten Verbrennungsmotoren ausgestattet sein. Bis 2022 soll es vier elektrifizierte Modellreihen von Opel geben, einen Ausblick auf den Opel Corsa-e gibt es mittlerweile. Dieser soll gut 58% günstiger im Unterhalt als Verbrenner und 30% günstiger als Diesel sein. Grundsätzlich stelle man die eigenen E-Modelle in den Fokus.

Der Einsatz als Rallye-Fahrzeug sei ebenfalls geplant. Wird sich aktuellen Informationen nach allerdings noch eine Weile verzögern. Dabei will man effizienter sein als die Verbrenner-Alternative. Zwei unserer Autoren konnten den Opel Corsa-e bereits Probefahren und haben erste Erfahrungen festgehalten, auch als Podcast. Der Corsa-e scheint aber nicht nur bei diesen anzukommen. Denn Opel gab mittlerweile zu verstehen, dass jeder dritte verkaufte Corsa ein Elektroauto sei. 1.700 davon gehen alleine an die italienische Post.

Auch der Astra soll elektrifiziert werden, um dann in Rüsselsheim vom Band zu laufen – einem Werk, welches man für die E-Mobilität fit gemacht hat. Als Flaggschiff der E-Flotte sei allerdings der Monza im Gespräch. Wieso auch nicht!? Ebenfalls ist geplant, dass der Vivaro-e als E-Transporter 2020 auf die Straße kommteine erste Bestellung über 1.000 der E-Transporter liegt bereits vor; weitere folgen Stück für Stück. Zudem baut Opel den Wasserstoff-Vivaro in Kleinserie, dieser soll bis zu 400 km weit kommen. Mit dem Movano-e elektrifiziert man nun auch den größten Transporter aus dem Hause Opel.

Den Teilzeitstromer Grandland X HYBRID4 konnten wir ebenfalls für euch schon testen, welcher in Eisenach vom Band fahren wird. Mit dem wachsenden E-Portfolio will man eine Händler-Elektroauto-Quote einführen. Doch dagegen wehrt sich der Handel.

Vor allem aber der rein elektrische Mokka wird sehnsüchtig erwartetdie erste Hülle sei schon gefallen. Im Juni 2020 wurde er dann in seiner ganzen Pracht vorgestellt. Bei der Weltpremiere des Stromers waren wir im September 2020 zugegen und konnten auch mit einem Opel Design Director darüber sprechen. Dann die Info, der Mokka-e ist noch vor Serienstart für das gesamte erste Jahr ausverkauft. Darauf folgt eine Stornowelle der Bestellungen. Nicht gerade eine gelungene Präsentation der Marke. Wobei man hier zumindest ein wenig zurückgerudert ist. Gut so, denn der Stromer hat unsere Autoren Wolfgang und Sebastian durchaus zu überzeugen gewusst. Dessen Inspirationsquelle, der Manta wird ebenfalls vollelektrisch. Zumindest als Designkonzept und es schaut gut aus. Oder!? Mittlerweile darf man auf eine Kleinserie hoffen.

Unter dem Dach des französischen Autokonzerns PSA wird Opel künftig eine Führungsrolle bei niedrigen CO2-Emissionen anstreben. Hierzu setzt man zunächst weiterhin auf effiziente Verbrenner, wird langfristig aber vor allem auf teil- und vollelektrische Modelle umsteigen. Die Strategie scheint erste Früchte zu tragen, wie ein Blick aufs erste Halbjahr 2020 offenbart. Bis 2028 will Opel dann nur noch elektrisch unterwegs sein. Nicht nur bei Fahrzeugen soll es damit zur Senkung von CO2 kommen, sondern auch in deren Werken.

Opel startet in neue Ära des Konzerns

Mit der Elektromobilität will Opel „in eine neue Ära des Konzerns gehen“, so Opel-Chef Lohscheller. Teil der Strategie ist der Corsa als Elektroauto. Diesen haben wir uns bei der Weltpremiere angesehen und uns darüber mit Frank Jordan, Director Advanced Engineering Opel, unterhalten. Dieser kommt zudem als Elektro-Rallye-Fahrzeug auf die Straße. Unsere Autor Wolfgang konnte bereits einen Blick auf das E-Rallye-Fahrzeug riskieren. Zweimal, um genau zu sein. Und nicht nur er war begeistert. Den Vergleich zum VW ID.3 haben wir auch gezogen. Eine GS-Line sei ebenfalls in Planung.

Die dritte Generation des Transporters Opel Vivaro kommt im Jahr 2020 erstmals auch mit Elektroantrieb. Eingepreist wurde dieser mittlerweile und dürfte seine Abnehmer finden. Der Kleintransporter Combo-e Cargo, ebenfalls vollelektrisch, wurde uns Mitte Januar 2021 vorgestellt – gefahren sind wir ihn erstmals im Herbst. Opel Einen Ausblick was uns noch erwartet haben wir ebenfalls zusammengefasst. Unter anderem steht ein Brennstoffzellen-Transporter zur Diskussion im Raum.

Opel Rüsselsheim wandelt das Entwicklungszentrum am Stammsitz zum Reallabor für Elektromobilität um. Die Installation der ersten Ladesäulen wurde in 2019 erfolgreich über die Bühne gebracht. Elektrifizierte Transporter sind ebenfalls im Gespräch. Vor allem aber das Kleinst-Elektrofahrzeug Opel Rocks-e sorgt im Herbst 2021 für Aufsehen. Diesen konnten wir bereits ein wenig genauer unter die Lupe nehmen. Ab 7.990 Euro kommt er auf die Straße.

Die neusten Nachrichten und Informationen zu Opel Elektroautos findest du hier.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).