Nissan Elektroautos

Page 2 of 11 1 2 3 11

Nissan gehörte zu den ersten Autobauern, die ein kompaktes Elektroauto mit annehmbarer Reichweite hergestellt haben. Den Nissan Leaf, welcher seit dem Frühjahr 2012 auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Im März 2014 stellte Nissan mit dem e-NV200 erstmals ein Elektrovan vor. Dieser läuft künftig nur noch elektrisch vom Band. Kommt mittlerweile bei der polnischen Post zum Einsatz. Auch das Nissan City-Elektroauto IMk könnte durchaus auf die Straße kommen. Was ganz gewiss ist, ist die Tatsache, dass Nissan mit einem Elektro-Crossover in eine neue Ära starten will. Eine Ära, welche Nissan durch einen Premiumanspruch in diesem Segment prägen möchte. Zudem gab man im März 2020 zu verstehen, dass eine Elektrifizierung aller Baureihen geplant sei.

Nissan Leaf als Wegbereiter der E-Mobilität

Den Nissan Leaf habe ich selbst zwei Wochen getestet und in diesem Beitrag über meine Erfahrungen berichtet. Auch die zweite Generation des Leaf war bei uns zum Test vorstellig. Uber scheint ebenfalls begeistert zu sein und hat direkt 2.000 Leaf für London geordert. Mit dem Nissan Leaf sowie einer innovativen Lade- und Energiemanagement-Technologie ist es gelungen, erstmals ein Elektroauto gemäß allen regulatorischen Anforderungen eines Übertragungsnetzbetreibers (ÜNB) für die Primärregelleistung zu qualifizieren. Erste Tests zur Integration im Alltag sind mittlerweile angelaufen.

Ab 2022 hat man sich bei Nissan zum Ziel gesetzt jährlich 1.000.000 elektrifizierte Fahrzeuge zu verkaufen, die Basis legt man im Januar 2020 mit einer Erhöhung des Umweltbonus aus eigener Tasche. Hierzu zählt das Unternehmen 100% emissionsfreie Modelle wie beispielsweise der Nissan Leaf, aber auch Fahrzeuge mit e-Power Antrieb.  Für diesen ist ab 2019 mehr Reichweite und Leistung geplant. Aktuell überdauern die Akkus das eigentliche Fahrzeug um ein vielfaches. Gebrauchte Akkus kann Nissan zudem künftig leichter identifizieren – einem Forschungsprojekt sei Dank.

China als Wachstumsmarkt

Auf der Auto China 2018 hat Nissan sein erstes rein vollelektrisches Serienfahrzeug vorgestellt, welches exklusiv für den chinesischen Markt gedacht ist. Gebaut und verkauft werden soll das E-Fahrzeug nur in China. Ende Juli 2018 kommt der Leaf Nismo dann nach Japan. Ebenfalls in China soll ein Elektro-Pickup-Truck an den Start gehen. Nissans Edeltochter Infiniti hat mittlerweile ebenfalls eigene E-Auto-Pläne vorgelegt.

Ebenfalls Ende Juli teilte Nissan mit, dass man seine Batteriesparte an das chinesische Unternehmen Envision Group für eine ungenannte Summe verkaufe – der Verkauf wurde im April 2019 abgeschlossen.  Zudem wird man künftig Lithium-Ionen-Batterien von Elektroautos in einem eigenen Recycling-Werk wiederverwerten und aufbereiten. Wir haben uns Anfang Januar die Frage gestellt: “Ist das der beste Nissan-Batteriepack aller Zeiten?”

Gemeinsam haben Nissan Motors und der Dongfeng Motor Group beschlossen die Einführung des „Green 2022 Plan“ mit Fokus auf grüne Produkte, Produktion und Wiederverwendung von Materialien zu beschleunigen. Mit Renault steht die Möglichkeit einer Fusion im Raum, wobei der Ausgang noch ungewiss erscheint. Im Rahmen der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz geht man zumindest die Entwicklung einer eigenen E-SUV-Plattform an. 2020 wurden neue Details zur Vertiefung der gemeinsamen Allianz bekannt.

Die neusten Nachrichten und Informationen zu Nissan Elektroautos findest du hier.

Newsletter

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).