NIO öffnet „One Click for Power“-Service für andere Automobilhersteller

NIO öffnet Ladeservice für andere Automobilhersteller

Copyright Abbildung(en): NIO

Das im Rahmen der Auto Shanghai NIO den kleinen Bruder NIO ES6 des „Elektro-SUV Nio ES8: Dickschiff mit reichlich Platz für 7“ vorstellen wird, war abzusehen. Des Weiteren hat man mit dem „ET Preview“ ein weiteres Elektroauto von NIO vorgestellt, zunächst allerdings nur als Konzept. Auch zum eigenen Schnellladenetzwerk sowie dem „One Click for Power“-Service hat man bekannt gegeben.

So soll künftig jedes E-Fahrzeug den „One Click for Power“-Service von NIO nutzen können. Der Service ermöglicht es Elektroauto-Besitzer verschiedene Funktionen aus NIOs Ladeangebot nutzen zu können.

Der Servicebereich umfasst das schnell wachsende Schnellladennetz des Unternehmens, Ladewagen und Batteriewechselstationen. Shen Fei, VP von NIO Power, erklärte, dass das Unternehmen auf mehrere Fahrzeugeigentümer traf, die versuchten anderen Elektrofahrzeuge an NIOs Ladenetzwerk aufzuladen, darunter mehrere Teslas. Während das Unternehmen diesen Eigentümer in der Vergangenheit den Zugang verwehrte, öffnet man nun die Dienstleistungen für alle Arten von Elektrofahrzeugen.

Unter der Bezeichnung „One Click for Power“ wird den Nutzern von E-Autos das Aufladen der eigenen Fahrzeuge um ein vielfaches vereinfacht. Der „One Click for Power“-Service umfasst die Abholung und Lieferung von Autos von Tür zu Tür, die Aufladung durch den Parkservice und den Austausch von Batterien, so die offizielle Erläuterung von NIO.

Ein Service, welcher gerade in China gerne genutzt wird. Der in China ansässige Elektroautohersteller betonte, dass NIO-Besitzer den Service seit Beginn der Fahrzeugauslieferungen im vergangenen Jahr über 93.000 Mal genutzt haben. Etwa 70% der NIO-Besitzer haben den One Click for Power-Service genutzt, was zeigt, dass ein echter Bedarf an flexiblen Ladelösungen besteht.

Die mehr als 510 mobile Ladewagen in 95 Städten in China von NIO werden demnach künftig auch andere E-Fahrzeuge, wie beispielsweise Tesla aufladen. Die Elektroauto-Besitzer können über die App WeChat von NIO bezahlen, damit ihr Fahrzeug aufgeladen wird.

„Viele EV-Besitzer wollen einen besseren[Lade-]Service und wir haben die Möglichkeit, sie zu bedienen. Selbst wenn sie unser Auto nicht kaufen wollen, können wir unsere Marke und unseren Service anderen Käufern vorstellen. Ich denke, es ist sehr gut für uns.“ – William Li, CEO von NIO

Zusätzlich zur Öffnung des „One Click for Power“-Service für andere Automobilhersteller präsentierte NIO auch eine neue DC-Schnellladestation. Das Unternehmen hat sich zuvor mit ABB zusammengeschlossen, um 60 kW Schnellladestationen in ganz China zu installieren. Die neuen DC-Schnellladegeräte von NIO sind wesentlich kompakter als die Ladegeräte der Vorgängergeneration und verfügen nun über eine Ladeleistung von 105 kW.

Neben dem nun angekündigten Ladenetzwerk macht die Marke vor allem mit seinen 18 Batteriewechselstationen, die mehr als 2.000 Kilometer Schnellstraße abdecken, von sich reden. Anfang Januar wurde bekannt, dass der erste Abschnitt über 1.000 Kilometer mit acht Batteriewechselstationen fertiggestellt wurde.

Quelle: teslarati – China’s NIO expands mobile charging service to all electric cars, including Tesla

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „NIO öffnet „One Click for Power“-Service für andere Automobilhersteller“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Subarus erstes Elektroauto soll Solterra heißen und 2022 debütieren
Tesla Cybertruck im Einsatz als Elektro-Sondereinsatzfahrzeug
DTE Energy installiert für Ford Solaranlage mit 1.127 MWh Jahresleistung
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).