NIO öffnet eigenes Batteriewechsel-Netz für andere Hersteller

Nach Marktstart Ende 2022: NIO-Batteriewechselstationen in München und Berlin

Copyright Abbildung(en): NIO

Gerade erst hatten wir von der europaweit ersten, innovativen Batteriewechselstation für die E-Autos von NIO berichtet, da wird auch schon bekannt, wo die ersten in Deutschland gebaut werden sollen: in München und Berlin. Das hat NIO-Europachef Hui Zhang in einem Interview mit dem Portal Edison bekanntgegeben, obwohl die Autos von NIO in Deutschland noch gar nicht angeboten werden.

2021 hat der chinesische E-Autohersteller seinen Markteintritt in Europa in Norwegen gestartet, im heiligen Land der Elektromobilität. In Oslo wurde demnach Anfang diesen Jahres auch die erste Batteriewechselstation errichtet. Dieses Service muss natürlich in allen europäischen Ländern errichtet werden, in denen NIO Autos verkaufen will. Deutschland, Dänemark, Schweden und die Niederlande stehen ganz oben auf der Liste. Im vierten Quartal soll es in Deutschland mit der Vorstellung des ET7 – einer Großraumlimousine – soweit sein. Die ersten Wechselstationen werden voraussichtlich in München und Berlin stationiert, möglicherweise auf Tankstellen von Shell, mit dem der Elektroautobauer kooperiert.

NIO steht mit der Batteriewechselstrategie ziemlich alleine in Europa da. Renault hatte ursprünglich auch darauf gesetzt, hat davon aber wieder Abstand genommen. In China wurden hingegen schon hunderte solcher Batteriewechselstationen gebaut, in denen in einer Art Garage das gesamte Batteriepack vollautomatisch in nur fünf Minuten gegen ein vollgeladenes getauscht wird. Die Batteriegröße ist variabel, für eine längere Fahrt kann man sich also eine größere Batterie einbauen lassen. Der Vorteil ist: das Batteriepack wird in der Station vorkonditioniert, damit steigt die Lebensdauer. Bis 2025 will das Unternehmen 4.000 solcher Standorte bauen, davon 1.000 außerhalb Chinas.

Aber nicht nur den Batteriewechsel bietet NIO an. Es soll die Möglichkeit zum Batterieleasing statt -kauf geben, man bietet Ladestationen für zuhause und auch ein mobiles Ladeservice an. In Oslo sind bei der Variante Batterieleasing 200 Kilowattstunden Strom oder zwei Batteriewechsel im Angebot enthalten. In Norwegen haben sich nach Angaben von NIO bisher etwa 96 Prozent der Käufer für das Battery-as-a-Service-Paket entschieden. Wie die Konditionen in Deutschland aussehen werden, ist noch nicht klar.

Quelle: ecomento-de – NIO: Erste deutsche Batteriewechselstationen für München und Berlin geplant

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Nach Marktstart Ende 2022: NIO-Batteriewechselstationen in München und Berlin“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das Batteriewechselsystem funktioniert. Ich frage mich mahe und mehr warum sich andere wieder davon abwenden.
Nio hat mittlerweile in China ein Netz von Wechselstationen aufgeaut bei welchem man von Chonging nach Shanghai fährt nur mit dem Batteriewechsel.
In unter 7 Minuten werden die Batterien ausgetauscht, ohne dafür aus dem Auto aussteigen zu müssen. Es funktioniert.
Die wenigsten wissen, dass Nio die gleichen Zulieferer hat als Audi VW oder BMW.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Opel Astra soll auch in besonders sportlicher Version erscheinen
Elektro-SUV Aiways U5 will mit innovativem Leichtbau punkten
REE zeigt Elektro-Lieferwagen mit nur sechs Meter Wendekreis

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).