Advertisement

Einen Blick auf den neuen BMW i8 Roadster und das neue BMW i8 Coupé

BMW AG
Advertisement


Teaser um Teaser hat BMW Spannung aufgebaut auf den neuen BMW i8 Roadster und das neue BMW i8 Coupé. Nun feiern die Beiden auf der Los Angeles Auto Show im Dezember 2017 ihre Weltpremiere. Erstes Fotos gibt es bereits vorab zu sehen. Die Fahrzeuge selbst werden ab Mai 2018 auf dem Markt eingeführt. Beide Plug-in-Hybrid-Modelle – sowohl BMW i8 Roadster als auch der BMW i8 Coupé – kommen mit weiterentwickelter BMW eDrive Technologie für mehr Reichweite und höhere Fahranteile im rein elektrischen Modus daher.

Der neue BMW i8 Roadster steht als innovativer Inbegriff von Freiheit im Raum. Ist dieser kompromisslos sportlichen Zweisitzer, mit offenem Verdeck, nach Druck auf die eDrive Taste auch nahezu lautlos und lokal emissionsfrei mit bis zu 120 km/h unterwegs. Auffällig ist bei diesem vor allem das emotionsstarke Exterieurdesign mit dynamisch-elegant gestreckter Silhouette und optisch nach unten verlagertem Fahrzeugschwerpunkt. Weiterhin überzeugt dieser durch modellspezifische Karosserieversteifungen und Flügeltüren in BMW i typischer Leichtbauweise. Beim Windschutzscheibenrahmen setzt BMW i ebenfalls auf carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK).

Beim Softtop setzt man auf einen einzigartigen Verdeckmechanismus. Dieses lässt sich per Knopfdruck öffnen und schließen. Geräuscharm und mit rein elektrischem Antrieb. Offen und geschlossen innerhalb von 15 Sekunden und während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von maximal 50 km/h. Das Verdeck des BMW i8 Roadster wird platzsparend senkrecht abgelegt, dadurch entsteht zusätzlicher Stauraum von rund 100 Litern hinter den Sitzen.

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb setzt auf konsequent optimierte BMW eDrive Technologie. Weiterhin wurde die Zellkapazität der Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie von 20 auf 34 Ah, sowie einem Brutto-Energiegehalt von 7,1 auf 11,6 kWh erhöht. Der Elektromotor kommt nun mit einer um 9 kW/12 PS auf 105 kW/143 PS gesteigerten Spitzenleistung daher. Dies bringt natürlich mehr Dynamik und spürbar erweiterte Möglichkeiten für lokal emissionsfreies Fahren mit sich.

Bei der neuen Version des BMW i8 Roadster kann man bis zu 105 km/h – bisher 70 km/h – rein elektrisch fahren. Mit aktivierter eDrive Taste lässt sich dieser sogar bis 120 km/h rein elektrisch Fahren. Die rein elektrische Reichweite wird mit 53 Kilometer beim BMW i8 Roadster, beziehungsweise 55 Kilometer beim BMW i8 Coupé angegeben. Der Dreizylinder-Ottomotor leistet unverändert 170 kW/231 PS. BMW i hat weiterhin die Motorakustik sowie Emissionsverhalten mit integriertem Partikelfilter optimiert.

Folgende zwei Modellvarianten stehen zum Marktstart im Mai 2018 zur Verfügung. Am Ende des Artikels finden sich noch Angaben von BMW AG zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite.

BMW i8 Roadster

BMW eDrive Technologie mit Hybrid-Synchronmotor, Spitzenleistung: 105 kW/143 PS, max. Drehmoment: 250 Nm, Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, Hubraum: 1 499 cm3, Leistung: 170 kW/231 PS, max. Drehmoment: 320 Nm, Hybrid-spezifischer Allradantrieb, Verbrennungsmotor auf die Hinterräder, Elektromotor auf die Vorderräder wirkend, Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 4,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Stromverbrauch kombiniert*: 14,5 kWh/100 km, Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 2,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert*: 46 g/km, elektrische Reichweite: 53 km*.

BMW i8 Coupé

BMW eDrive Technologie mit Hybrid-Synchronmotor, Spitzenleistung: 105 kW/143 PS, max. Drehmoment: 250 Nm, Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, Hubraum: 1 499 cm3, Leistung: 170 kW/231 PS, max. Drehmoment: 320 Nm, Hybrid-spezifischer Allradantrieb, Verbrennungsmotor auf die Hinterräder, Elektromotor auf die Vorderräder wirkend, Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 4,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Stromverbrauch kombiniert*: 14,0 kWh/100 km, Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 1,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert*: 42 g/km, elektrische Reichweite: 55 km*.

*Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. [Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.]

Quelle: BMW AG – Pressemitteilung vom 29.11.2017

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.