Lexus CT 200h – Erster Vollhybrid in der Premium-Kompaktklasse

lexus-ct-200h-in-the-city
Lexus

Beim Lexus CT 200h handelt es sich um ein Kompaktklasse-Modell der zu Toyota gehörenden Premium-Marke Lexus. Das kompakte Hybridauto wurde im März 2010 erstmals auf dem Genfer Autosalon der Öffentlichkeit präsentiert und ist nun seit März 2011 in Deutschland erhältlich.

Besonders zukunftsorientiert und verantwortungsvoll denkende Menschen wird der Lexus CT 200h überzeugen und begeistern.

Mit seinem eleganten Design, seiner Umweltverträglichkeit und den niedrigsten Verbrauchs- und Emissionswerten seiner Klasse verkörpert der neue Lexus CT 200h ein völlig neuartiges Konzept, das vor allem junge Leute ansprechen soll. Serienmäßig verfügt er über den „Hybrid Synergy Drive“, den ebenfalls von Toyota entwickelten Hybridantrieb. Wie alle Hybridautos von Lexus ist der Lexus CT 200h ein Vollhybride.

Hochwertig verarbeiteter, großzügiger Innenraum

Der Innenraum empfängt den Fahrer mit einem klar gezeichneten und gleichzeitig dynamisch wirkenden Cockpit, das Hochwertigkeit und Komfort mit intuitiv bedienbaren Funktionen und fortschrittlicher Technologie in Einklang bringt. Äußerst lobenswert ist, dass Lexus bei der Wahl der für die Innenausstattung verwendeten Rohstoffe darauf geachtet hat, dass weitgehend Materialien aus regenerativem Anbau verwendet wurden. Fünf Insassen finden im Lexus CT 200h bequem Platz und auch das Kofferraumvolumen ist mit 375 Litern (mit umgeklappten Rücksitzen: 985 Liter) bemerkenswert.

Beeindruckende Kombination aus Fahrdynamik und niedrigem Verbrauch

Angetrieben von seinem effizienten Vollhybrid-Antrieb, kombiniert der 4,32 Meter lange Fronttriebler dynamische Leistung mit den weltweit niedrigsten Verbrauchs- und Emissionswerten in seiner Klasse. Mit einer Systemleistung von 100 kW / 136 PS und einem Durchschnittsverbrauch laut Hersteller von 3,8 Litern Benzin, emittiert der Lexus CT 200h gerade mal 87g CO2 pro Kilometer und löst damit den bis dato amtierenden CO2-Sparkönig Toyota Prius (89g/km) ab. Mit einer Beschleunigung von Null auf 100 in 10,3 Sekunden schafft der mehr auf Sparsamkeit ausgerichtete Hybrid-Lexus einen mittelmäßigen Antritt.

Vier Fahrmodi

Zum Fahren stehen beim Lexus CT 200h vier verschiedene Fahrmodi zur Verfügung (EV-, ECO-, NORMAL-, und SPORT-Modus), welche über einen Drehschalter anwählbar sind. Bei den drei erstgenannten Fahrmodi liegt das Hauptgewicht auf ruhigem und entspanntem Fahren. Im elektrischen EV-Modus (Electric Vehicle-Modus) wird bei einem Tempo bis ca. 45 km/h ein emissionsfreies, geräuscharmes Fahren für einige Kilometer möglich. Der SPORT-Modus bietet hingegen ein deutlich dynamischeres, direkteres Ansprechverhalten und ausgezeichnete Agilität. Die Instrumentenbeleuchtung wechselt von Blau zu Rot und ein Drehzahlmesser zeigt die Triebwerks-Dynamik.

Überzeugende Sicherheitsmerkmale serienmäßig

In Punkto Unfallsicherheit überzeugt der Lexus CT 200h auf ganzer Linie. Erst im Mai 2011 wurde er dem NCAP-Crashtest unterzogen und erhielt verdient die Bestnote. Besonders punkten konnte das Lexus Hybrid-Modell in Sachen Insassenschutz. Aufgrund seiner serienmäßigen Ausstattung mit Knieairbags für Fahrer und Beifahrer und außerordentlich guter Werte für den Seiten- und Heckaufprall erreichte der Lexus hier 94 Prozent der möglichen Punkte.

Der Lexus CT 200h ist in Deutschland ab einem Preis von 28.900 Euro erhältlich – ein Preis, der einen Vergleich mit reinen, bereits auf dem Markt angebotenen Elektroautos (durchschnittlich 30. – 35.000 Euro) wert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.