Hyundai setzt auf Virtual Engine Sound System, um Fußgänger mit Warntönen auf sich aufmerksam zu machen…

Copyright Abbildung(en): Hyundai

Ab September 2019 müssen E-Fahrzeug in den USA Warntöne abgeben, um Fußgänger auf die sonst geräuschlosen Fahrzeuge aufmerksam zu machen. Hyundai sieht dieser Herausforderung gelassen entgegen, bringen die Modelle Hyundai IONIQ Elektro, Hyundai IONIQ Hybrid und ix35 Fuel Cell bereits eine entsprechende Lösung von Werk aus mit. Denn alle drei Fahrzeuge sind ab Werk mit VESS ausgerüstet. VESS steht für „Virtual Engine Sound System“. Dieser „virtuelle Geräusch-Simulator“ erzeugt einen Warnton, welcher die Fußgänger entsprechend warnt.

„Mit VESS beweist Hyundai erneut seine Bestrebungen im Bereich der Verkehrssicherheit. Dank des Systems nehmen Passanten herannahende Elektrofahrzeuge schneller wahr. Da das akustische Signal ausschließlich nach außen abgespielt wird, können die Fahrzeuginsassen nach wie vor die geräuschlose Fahrt genießen.“ – Markus Schrick, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Das VESS ist beim Hyundai ix35 Fuel Cell bis zu einer Geschwindigkeit von 20 km/h und beim Hyundai IONIQ Elektro und Hyundai IONIQ Hybrid bis 25 km/h aktiv, wenn das Fahrzeug in Fahrtrichtung fährt. Beim Rückwärtsfahren erzeugt das System bei jeder Geschwindigkeit einen speziellen Warnton. VESS ist bei den MOdellen ix35 Fuel Cell und IONIQ Hybrid immer aktiv, beim IONIQ Elektro kann der Fahrer VESS mit einem Knopfdruck im Armaturenbrett zu- und abschalten.

Gefordert wird dies ab September 2019 bei den drei Modellen, da sich der IONIQ Elektro und der ix35 Fuel Cell dank der Elektromotoren geräusch- und emissionslos bewegen. Der IONIQ Hybrid ist geräusch- und emissionslos unterwegs, wenn das Benzin-Triebwerk abgeschaltet ist und er nur von dem Elektromotor angetrieben wird.

Quelle: Hyundai – Warntonpflicht für Elektrofahrzeuge – für Hyundai Fahrer kein Problem

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Hyundai setzt auf Virtual Engine Sound System, um Fußgänger mit Warntönen auf sich aufmerksam zu machen…“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Ältester
Neuster Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Richtig ich fahre seid 4 MONATEN einen Hyundai ioniq elektric Style und kann bestätigen das VESS funktioniert ohne Probleme und ist vom Fahrer nur wahrzunehmen, wenn er das Seitenfenster öffnet um es zu hören! Ich bin jedenfalls begeistert und habe den Umstieg zu einem reinen E- Auto nicht bereut! Man ist viel entspannter, sauberer und trotzdem sportlich unterwegs! Die Wartungskosten… Weiterlesen »

Diese News könnten dich auch interessieren:

NIO: Vereinbarung mit einem der größten Autovermieter Europas getroffen
Peugeot wird bis 2030 zur reinen Elektromarke in Europa
Renault „Refactory“: Schnelles Wiederaufbereiten von Gebrauchtwagen
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).