Fisker EMotion – Elektroauto Limousine

Copyright Abbildung(en): FiskerOfficial

Zur relativ neuen Autoschmiede Fisker gab es bereits in der Vergangenheit hier im Blog den ein oder anderen Beitrag. Der heutige widmet sich der komplett enthüllten Elektroauto Limousine Fisker EMotion. Kein geringerer als der namensgebende Automobildesigner Henrik Fisker hat vor kurzem auf Twitter das neuste Projekt enthüllt.

Die sportliche Limousine soll voll elektrisch knapp 640 Kilometer mit einer Akkuladung zurückladen können. Klingt schon ganz ordentlich. Interessanter ist aus meiner Sicht jedoch die Tatsache, dass die Batterie innerhalb von gerade einmal neun Minuten wieder geladen werden soll. Ermöglicht wird dies durch eine „revolutionäre“, auf aus Graphen gefertigten Superkondensatoren basierende Batterie-Technologie.

Aber nicht nur der alternative Antrieb spielt beim Fisker EMotion eine wichtige Rolle, auch autonomen Fahren wird ein hoher Stellenwert beigemessen. Gefertigt wird das E-Fahrzeug der Premiumklasse aus leichten, hochwertigen Materialien wie Aluminium und Carbon. Serienstart wird für 2019 angepeilt, dann soll es die 260 km/h schnelle E-Limousine ab 115.000 Euro geben.

Quelle: Ecomento.de – Elektroauto-Limousine Fisker EMotion komplett enthüllt

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Fisker EMotion – Elektroauto Limousine“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Ford stellt Mustang Mach-E für Polizei in USA und Großbritannien vor
Volvo: XC40 Recharge jetzt auch mit Frontantrieb
Fiat 500: Mehr Ausstattung für den Elektro-Flitzer
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).