Daimler bestätigt EQ als Marke für Elektroautos

Daimler AG

In meinem Beitrag Mercedes Benz präsentiert Generation EQ concept in Paris habe ich EQ als Marke von Daimler zum ersten Mal hier im Blog erwähnt. Nun bestätigt das Unternehmen EQ als Marke für die eigenen Elektroautos. EQ vereint allerdings nicht nur die E-Fahrzeuge des Unternehmens unter einem Dach, sondern bietet ein umfassendes elektromobiles Ökosystem aus Produkten, Services, Technologien und Innovationen.

So reicht das Spektrum von EQ von E-Fahrzeugen über Wallboxen und Ladeservices bis hin zum Home-Energiespeicher. Die Abkürzung EQ steht hierbei für „Electric Intelligence“ und lässt sich von den MercedesBenz Markenwerten „Emotion und Intelligenz“ ableiten. Wie bereits zuvor erwähnt umfasst die neue Marke alle wesentlichen Aspekte für kundenorientierte Elektromobilität und geht über das Fahrzeug an sich hinaus.

Bei den kommenden Modellen möchte das Automobilunternehmen das Wesentliche der modernen Elektromobilität erfassen: die Verbindung von emotionalem und intelligentem Design, außergewöhnlichem Fahrspaß, hoher Alltagstauglichkeit und einem Maximum an Sicherheit, das alle Fahrzeuge vom Erfinder des Automobils kennzeichnet.

Die bereits vorgestellte seriennahe Studie “Generation EQ” gibt den Ausblick auf eine modellübergreifende Elektrofahrzeugarchitektur für batteriegetriebene Fahrzeuge.

“Der Elektro-smart war 2007 ein Pionier des elektrischen Fahrens. Jetzt legen wir den Schalter um. Wir sind bereit für den Start einer Elektro-Offensive, mit der wir alle Fahrzeugsegmente von der Kompakt- bis zur Luxusklasse abdecken werden.” – Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.