China: DiDi und BAIC bilden strategische E-Auto-Partnerschaft

DiDi und BAIC machen gemeinsame Sache

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 515694253

Die neue strategische Partnerschaft mit der BAIC-Gruppe, einem der größten Autohersteller Chinas, ist für den chinesischen Mobilitätsdienstleister und Ridesharing-Dienst DiDi ein bedeutender Schritt zum Aufbau von intelligenten Mobilitätsdiensten. Mit Unterstützung der örtlichen Behörden wollen die BAIC-Gruppe und DiDi ihre Geschäftskooperationen in den Bereichen Elektroauto-Flottenbetrieb, Big-Data-Anwendungen, Mobilitätsdienste sowie kundenspezifisches Fahrzeugdesign und Elektroauto-Ladeservices intensivieren.

„Elektroautos spielen eine Schlüsselrolle in der Mobilitätsindustrie. DiDi freut sich, mit der BAIC-Gruppe zusammenzuarbeiten, um den Ausbau der Elektroauto-Infrastruktur zu beschleunigen. Dies wird die Entwicklung und die Einführung von E-Autos in China und darüber hinaus nachhaltig unterstützen.“ – Cheng Wei, Gründer und CEO von DiDi

Cheng deutete auch an, dass DiDi eifrig dabei ist, mit mehr Autoherstellern zusammenzuarbeiten, um ein Ökosystem mit autonomen Autos aufzubauen und neue Technologien für die Automobilindustrie zu entwickeln.

Xu Heyi, der Vorstandsvorsitzende der BAIC-Gruppe, sagte, die neue Kooperation werde die Entwicklung eines nationalen Elektroauto-Innovationszentrums beschleunigen und die unternehmensweite Transformation zu mehr Elektromobilität vorantreiben.

Quelle: DiDi – Pressemeldung vom 8.03.2018

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „China: DiDi und BAIC bilden strategische E-Auto-Partnerschaft“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo und guten Tag, mit großem Interesse lese ich Alles über die Elektromobilität. Etwas irritiert mich aber gewaltig: Mal wird in dem Zusammenhang von Batterien und dann wieder von Akkus, korrekt Akkumulatoren, geredet. Wo, bitteschön, gib est denn Autos mit Batteriebetrieb? Ich bin da echt neugierig. Klärt doch einmal einen dummen, alten Mann auf, eventuell auch über den Begriff „Stundenkilometer“.
Vielen, vielen Dank
Gerd

Richtig ist Akku als Bezeichnung; umgangssprachlich wird es in diesem Zusammenhang mit der E-Mobilität auch Batterie genannt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Subarus erstes Elektroauto soll Solterra heißen und 2022 debütieren
Tesla Cybertruck im Einsatz als Elektro-Sondereinsatzfahrzeug
DTE Energy installiert für Ford Solaranlage mit 1.127 MWh Jahresleistung
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).