BYD will die sicherste Batterie für Elektroautos vorgestellt haben

Copyright Abbildung(en): BYD

Der chinesische Autohersteller BYD hat eine neue Elektroauto-Batterie namens „Blade-Batterie“ vorgestellt. Der Name orientiert sich am Design eines einzelnen Akkus, der außer an eine Klinge auch an eine in die Länge gezogene Pouch-Zelle erinnert. Die Neuentwicklung soll sämtliche Bedenken hinsichtlich der Batteriesicherheit in Elektroautos zerstreuen und die Sicherheitsstandards für die gesamte Branche neu definieren, sagte Wang Chuanfu, Vorsitzender und Präsident von BYD, bei der Online-Produktvorstellung.

BYD zeigt in seinem einstündigen Präsentations-Video eine kurze Sequenz, in der die Blade-Batterie einen Nageldurchdringungstest erfolgreich bestanden hat. Dieser Test gilt unter den gut 300 gängigen Batterietests als eine der strengsten Methoden. Dort ist zu sehen (im unten eingebetteten Video ab Minute 39:00) wie sich die Blade-Batterie im Vergleich zu anderen Batterien schlägt. Während dieser Tests gab die Blade-Batterie nach dem Eindringen des Nagels weder Rauch noch Feuer ab, und ihre Oberflächentemperatur erreichte nur 30 bis 60 Grad Celsius. Unter den gleichen Bedingungen überschritten andere Lithiumbatterien teils die 500 Grad-Grenze und brannten explosionsartig heftig ab. Während eine herkömmliche Lithiumeisenphosphatbatterie weder Flammen noch Rauch emittierte, erreichte ihre Oberflächentemperatur dennoch gefährliche Temperaturen von 200 bis 400 Grad Celsius.

Die Blade-Batterie habe auch weitere, extreme Tests erfolgreich bestanden, z.B. sei sie zerkleinert, gebogen, in einem Ofen auf 300 Grad Celsius erhitzt und um 260 Prozent überladen worden. Nichts davon habe zu einem Brand oder einer Explosion geführt. Elektroautos, die mit der Blade-Batterie ausgestattet sind, sollen demnach weitaus weniger anfällig für einen Brand sein — selbst wenn sie durch einen Unfall schwer beschädigt sind.

Die Blade-Batterie wurde in den vergangenen Jahren von BYD entwickelt. Aufgrund seiner optimierten Packstruktur habe sich die Raumnutzung im Vergleich zu herkömmlichen Lithiumeisenphosphat-Blockbatterien um über 50 Prozent erhöht. Auf weitere technische Details geht BYD in seiner Mitteilung nicht ein.

BYD

Stattdessen hat BYD ein Elektroauto vorgestellt, das im Juni auf den Markt kommen und mit der Blade-Batterie ausgestattet sein soll. Das neue Modell Han werde Dynasty-Familie der Marke anführen und soll eine Reichweite von mehr als 600 Kilometern und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,9 Sekunden bieten. Die neue Batterie-Technologie soll aber nicht exklusiv in BYD-Autos verbaut werden, sondern soll über die neue Komponenten-Marke FinDreams auch anderen Autoherstellern angeboten werden.

Quelle: BYD — Pressemitteilung vom 29.03.2020 // Electrive — BYD kündigt neue „Blade-Batterie“ mit LFP-Technologie an

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BYD will die sicherste Batterie für Elektroautos vorgestellt haben“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Die Reichweite eines Fahrzeugs wird durch die Batteriekapazität (kWh) und den damit verbundenen Preis bestimmt.
In dem Bericht fehlen die entsprechenden Daten der verwendeten Batterie:
Energiedichte ?
Preis pro kWh ?

Ankündigung und Sprüche. Weiters keine Facts aus China.

Diese News könnten dich auch interessieren:

E.ON & VW bringen Plug & Play Schnellladesäule mit 150 kW an den Start
Mit jedem E-Auto sinkt die Nachfrage nach Sprit
Ford schafft 450 weitere Arbeitsplätze für die Massenproduktion des F-150 Elektro-Pick-up
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).