BMW stellt Konzepte zu BMW i-Modellen vor

bmw i modelle frankfurt

Copyright Abbildung(en): BMW

BMW hat am vergangenen Freitag in Frankfurt am Main mit dem BMW i3 und dem i8 zwei neue Elektro-Konzeptautos vorgestellt. In einem großen Präsentationsrahmen mit Ballett-Tänzern, Riesen-Carrerabahn und Bundesverkehrsminister Ramsauer als Redner präsentierten die Münchner ihren Beitrag zur mobilen Revolution.

bmw i modelle frankfurt
Der BMW i3 Concept ist ein kompakter Stadtwagen mit reinem Elektroantrieb. Der BMW i8 Concept ist die Studie einen Plug-in-Hybriden. Foto: BMW

BMW i3

Der BMW i3, bislang auch unter dem Namen „Megacity Vehicle“ bekannt, wird ab kommendem Jahr als erstes Fahrzeug der BMW-Marke “i” in Produktion gehen und voraussichtlich Ende 2013 auf den Markt kommen. Das Elektroauto BMW i3 wird aus Aluminium und kohlefaserverstärkten Verbundwerkstoffen gefertigt werden. Dieser Materialmix dient so einerseits der Sicherheit für die Fahrgäste und trägt zugleich zur Gewichtseinsparung bei.

bmw i3 concept frankfurt
Der BMW i3 soll Ende 2013 auf den Markt kommen. Foto: BMW

Flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen Batterien sorgen für die notwendige Energie für den 125 kW / 170 PS starken Elektromotor, der ein Drehmoment von 184 Newtonmeter aufbringt. Mit dieser Leistung kann der BMW i3 in unter acht Sekunden von Null auf hundert Stundenkilometer beschleunigen. Nach der Markteinführung der rein elektrischen Version soll auch eine Version des i3 als Range-Extender-Modell verfügbar sein. In der Grundversion hat das Elektroauto BMW i3 eine Reichweite von ca. 140 bis 160 Kilometern und die Höchstgeschwindigkeit soll bei ca. 150 km/h liegen. Die Lithium-Ionen-Akkus lassen sich mittels Schnellladevorrichtung innerhalb einer Stunde zu 80 Prozent aufladen, an einer haushaltsüblichen Steckdose soll die leere Batterie nach rund sieben Stunden wieder voll sein.

Ein Kaufpreis für den BMW i3 wurde zwar noch nicht genannt, es ist aber zu erwarten, dass dieser sicherlich oberhalb der 40.000 Euro Grenze liegen wird.

BMW i8

bmw i8 concept frankfurt
BMWs Plug-in-Hybride i8 im sportlichen Design. Foto: BMW

Beim BMW i8 handelt es sich um einen flachen Plug-in-Hybrid-Sportwagen mit zwei normalen Vorder- und zwei hinteren Notsitzen. Er verfügt über zwei Elektromotoren und einen 223 PS starken Dreizylinder-Benziner. Die Systemleistung insgesamt soll 328 PS betragen. Nach Angaben von BMW kann man zwischen 30 und 50 Kilometer elektrisch fahren, bis der Verbrennungsmotor hilft. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 250 km/h, der Verbrauch der BMW i8 Studie auf hundert Kilometer aber nur mit 2,7 Litern auf Kleinwagenniveau.

Voraussichtlicher Marktstart für den BMW i8 könnte Anfang 2014 sein. Insider gehen von einem zu erwartenden Preis von 200.000 Euro für den Hybrid-Sportler aus.

Über den Autor

Jürgen gründete 2011 den Blog Elektroauto-news.net und veröffentlichte als einer der ersten Elektroauto-Blogs in Deutschland Nachrichten und Hintergrbundberichten zu E-Fahrzeugen und Hybridautos.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BMW stellt Konzepte zu BMW i-Modellen vor“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Jaguar Land Rover beabsichtigt 2021 dem CO2-Pool von Tesla beizutreten
Alfa Romeo Vassago: Luxuriöser Elektro-SUV oberhalb des Stelvio
Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).