BMW i geht in eine neue Ära: project i 2.0

Copyright Abbildung(en): BMW AG

Im Jahr 2007 noch als „project i“ gestartet wurde im Laufe der Zeit die Marke BMW i, welche losgelöst von allen Konventionen des Automobilbaus als „Think-tank“ auf den Weg gemacht hat, um konsequente neue Ansätze und Ideen für nachhaltige Mobilität zu suchen und sie bis zur Serienreife zu entwickeln. Das dieser Weg von Erfolg gekürt war, zeigt alleine die Tatsache, dass über 100.000 Fahrer mit E-Fahrzeugen der BMW i Marke auf den Straßen unterwegs sind.

„Wie kaum ein anderer hat Ulrich Kranz diesen Aufbruch und die entscheidende Neuausrichtung unseres Unternehmens geprägt. Er ist nicht nur Treiber der Zukunftsthemen, sondern hat unsere Visionen auch in die Tat umgesetzt.“ – Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW Group

Über acht Jahre hat Ulrich Kranz project i geleitet und im Anschluss die daraus hervorgegangene Produktlinie BMW i. Vor project i hat er unter anderem Entwicklung und Anlauf des ersten BMW X5 im US-Werk Spartanburg vorangetrieben sowie an der späteren Fahrzeugentwicklung für die Marke MINI mitgewirkt. Für die nächste Phase, geführt unter project i 2.0, übergibt Ulrich Kranz die Verantwortung für diese nächste Phase ab 1. Januar 2017 an seinen langjährigen Kollegen Robert Irlinger.

Irlinger ist ein 48jährige promovierte Ingenieur, welcher seit 18 Jahren bei der BMW Group arbeitet. Unter anderem hat er bereits im Team von Kranz die Entwicklung der Produktkonzepte für die Marke BMW i geleitet. Aktuell ist Irlinger verantwortlich für die Entwicklung der Produktkonzepte für die kleinen Baureihen der Marke BMW und für MINI.

Mit ausschlaggebend für die Übergabe des project i 2.0 ist die Überlegung, dass Irlinger die Vision von den ersten Ideen bis zur Markteinführung in die Tat umsetzen kann. Kranz wäre dies mit einem Alter von 58 Jahren wohl nicht mehr ganz möglich. 2021 wird mit dem BMW iNEXT ein Fahrzeug auf den Markt kommen, das die Vision der nachhaltigen hochautomatisierten Mobilität verwirklichen wird.

Quelle: BMW AG – BMW i geht in eine neue Ära

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BMW i geht in eine neue Ära: project i 2.0“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Erstmal spüre ich hier nur heiße Luft von BMW. Andere Marken liefern – wenn auch manche mit zuu langer Lieferzeit (ich meine jetzt nicht Teslas Model 3)

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW-Konzern kann E-Auto-Absatz mehr als verdoppeln
Skoda verdreifacht E-Fahrzeug-Absatz
Polestar plant Erlebniszentrum südlich von Frankfurt am Main
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).