SVOLT: kobaltfreie Lithium-Ionen-Batteriezelle – leistungsfähig und kostengünstiger

SVOLT entwickelt Kobaltfreie Batteriezelle

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 524351890

SVOLT, eine Ausgründung des chinesischen Autobauer Great Wall, war bereits vergangene Woche im Gespräch, als es um den Aufbau einer Batteriezell-Fabrik in Europa ging. Schon zu diesem Zeitpunkt haben wir angekündigt, dass man gute Fortschritte bei der Entwicklung einer kobaltfreien Lithium-Ionen-Batterie mache. Mittlerweile wurde die kobaltfreie Lithium-Ionen-Batteriezelle vorgestellt.

Mit der NMx – kobaltfreie Lithium-Ionen-Batteriezelle – habe SVOLT eine Batteriezelle entwickelt, welche der Leistung einer NCM-811-Zelle in nichts nachstehe. Durch den Verzicht auf Kobalt sollen die Materialkosten gleichzeitig um fünf bis fünfzehn Prozent und die Stückkosten um fünf Prozent gesenkt werden. Tiefergehende Informationen zu den verwendeten Materialien oder den Aufbau der Zelle hat SVOLT nicht bekannt gegeben. Ebenfalls steht der Zeitpunkt der Einführung am Markt noch offen.

Neben der NMx-Zelle habe man zudem eine sogenannte NCMA-Zellen geschaffen. Diese soll die NCM-811-Zellen in vielen Bereichen übertreffen. Laut SVOLT kommt diese, im direkten Vergleich, mit einer höheren Lebensdauer, verbesserter Hitzebeständigkeit und mehr Sicherheit daher. Auch hier nennt das Unternehmen keine weiteren Daten.

In einer NCM-811-Kathode sind noch zehn Prozent Kobalt enthalten. Bei der NCMA Zelle wird neben Nickel, Kobalt und Mangan noch Aluminium hinzugefügt. Wobei der Nickel-Anteil bis zu 90% ausmachen kann, was seinerseits den Kobalt-Anteil weiter senkt.

Quelle: Electrive.net – SVOLT stellt kobaltfreie Lithium-Ionen-Batteriezelle vor

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).