Achim Kampker: Müssen Zukunft in die Hand nehmen

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 148142054

Prof. Dr.-Ing. Kampker: “Es müssen die Ärmel hochgekrempelt werden und Probleme gelöst werden”

Battery-News.de traf Prof. Kampker zum Gespräch über den Technologiestandort Deutschland, die Bedeutung der Universitäten und den Startschuss für eine ressourcenschonende Zukunft im Produktionscluster in Aachen. Im Gespräch selbst hat sich Kampker über die Bedeutung der Batteriezelle gesprochen und das eine Serienfertigung dieser, trotz hoher Initialkosten, durchaus sinnvoll erscheint.

Denn laut Prof. Dr.-Ing. Kampker sind die “gefertigten Batteriezellen elementarer Bestandteil der zukünftigen Mobilität und auch der urbanen Planung.” Gerade erst hat sein Lehrstuhl in Kooperation mit dem MEET in Münster und dem FZ Jülich den Zuschlag für die Forschungsfabrik Batteriezelle erhalten. Dort wird man unter anderem Möglichkeiten untersuchen, um beispielsweise Fertigungs- und Materialkosten zu senken. Des Weiteren forscht man an der Verwendung innovativer Trägermaterialien als Stromableiter in Batteriezellen, um den hohen Anteil der Materialkosten zu reduzieren.

Im Gespräch erläutert er, dass man beispielsweise durch den Einsatz von Streckgittern mit möglichst großen Gittermaschen den Materialeinsatz soweit verringern möchte, dass man ohne Leistungsverluste gegenüber herkömmlichen Zellen aber günstiger produzieren könne. Zudem versucht man die Nutzung von Mini-Environments statt eines großes Reinraumes, wie Prof. Kampker aufführt. So können die Energiekosten enorm gesenkt und gleichzeitig kurzfristige Änderungen besser umgesetzt werden.

Neben der Optimierung der Lithium-Ionen-Technologie sowie der damit verbundenen Reduktion von Material- und Fertigungskosten arbeitet man zudem am Recycling der Akkus. Denn aus Sicht von Prof. Kampker könne man das High-Tech Produkt Batterie “so weiterentwickeln, dass der gesamte Lebenszyklus optimiert wird.”

“Die Denkweise „Mensch gegen Natur“ muss viel mehr der Denkweise „Mensch mit Natur“ weichen, um die begrenzten Ressourcen zu schonen und optimal zu nutzen. Im Humanotop wollen wir die Themen Energie, Wasser und Lebensmittel, Mobilität und Infrastruktur adressieren.” – Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker

Bei Kampkers vorheriger Station, StreetScooter, läuft es seit März nicht mehr ganz so rund. Erst Anfang März haben wir berichtet, dass StreetScooter seine Führungsriege neu aufstellt, in Hinblick auf Wachstum, Produktionsauweitung und Internationalisierung.

Im April hat dann noch Professor Dr. Achim Kampker StreetScooter im Streit mit Post-Chef Frank Appel das Unternehmen verlassen. Künftig wolle er sich wieder auf die Lehre an der RWTH Aachen konzentrieren. Wie es mit StreetScooter weitergeht weiß man nicht so recht. Einblicke wie es bei Kampker weitergeht haben wir dir mit diesem Artikel mit auf den Weg gegeben. Unser Interview aus StreetScooter-Zeiten wollen wir aber dennoch nicht unerwähnt lassen.

Quelle: battery-news.de – Prof. Kampker: Batteriezellen sind elementarer Bestandteil der zukünftigen Mobilität und der urbanen Planung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie “Prof. Dr.-Ing. Kampker: “Es müssen die Ärmel hochgekrempelt werden und Probleme gelöst werden”” sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Xpeng setzt künftig auf LFP-Akkus für Xpeng P7 und Xpeng G3
Polestar-Chef: Akku-Auto hat sich zu Recht durchgesetzt
Fords-Deutschlandchef verspricht „Ford-DNA“ für MEB-Elektroauto
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).