Tesla Model 3 wird zum Elektropanzer mit riesigen Raupenketten

Copyright Abbildung(en): The Real Life Guys

The Real Life Guys haben beschlossen, ein Tesla Model 3 in einen Panzer mit riesigen Ketten zu verwandeln – das Ergebnis ist eine 6-Tonnen-Elektro-Geländemaschine. Die letzten vier Wochen wurde Tag und Nacht an diesem Projekt geschraubt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch, wenn wir sicher sind, dass das Model T so nicht in Serie gehen wird.

Tesla Umbauten hin zum E-Cabrio oder die Integration einzelner Komponenten aus einem Tesla hatten wir hier schon mehrmals auf Elektroauto-News.net. Einen solch massiven Umbau konnten wir aber bisweilen nicht betrachten. Die deutschen Youtuber haben ein Tesla Model 3 komplett verwandelt. So wurden dem Elektroauto riesige Raupenketten verpasst, was das Fahrzeug – eigener Aussage nach – zu einem gigantischen 6-Tonnen-Elektropanzer verwandelt.

Insgesamt haben die Jungs vier Wochen gebraucht, um das Fahrzeug zu bauen. Die meiste Zeit davon haben sie damit verbracht, die riesige Ketten zu erschaffen. Aber eins scheint klar, es hat sich gelohnt. Oder wo sonst sieht man ein Tesla Model 3 mit 80 Zentimeter Bodenfreiheit. Unwegsames Gelände in diesem Sinne gibt es so auch nicht mehr. Und sollte man doch Mal stecken bleiben, hilft die an der Front montierte Winde sicherlich heraus.

Das Video ist der Aufschlag einer mehrreihigen Video-Serie, welches das Model T in den Fokus stellen soll. So will man unter anderem künftig auf verschiedene technische Aspekte eingehen, als auch das E-Fahrzeug auf unwegsamen Gelände zeigen. Im Video selbst sieht man das umgebaute Tesla Model 3 zumindest schon auf dem Gelände der „The Real Life Guys“ fahren. Für die erste Probefahrt sei noch ein Platz frei. Was man mit Augenzwinkern in Richtung Elon Musk zu verstehen gibt.

Dass solche Umbauten sicher nichts für die Serie sind, sollte jedem klar sein. Zeigt aber wunderbar auf, wie wandelbar E-Mobilität im Alltag sein kann. Oder was meinst du?

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla Model 3 wird zum Elektropanzer mit riesigen Raupenketten“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das gab es ja schon einmal im kleinen, als ein Tesla Besitzer umrüstete und damit einen Motorschaden verursachte, auf dem er sitzen blieb. Zurecht. Eher fragt man sich, wann denn mal vom Werk eine neues Model 3 kommt. Zum Beispiel könnte der Nachfolger eine Heckklappe gebrauchen. Und eine Front, mit der er etwas proportionierter aussieht. Und überhaupt einen moderneren Look, Instrumente und CarPlay.

Was man nicht alles tut um unbedingt aufzufallen und Klicks zu generieren :(
Liebe The Real Life Guys:warum verschandet ihr das elegante M3 ?

Wenn, dann mit Cybertruck als CyberTank bitte, der ist schon martialisch genug… ;) That’s real!

Ps. „Model T“ ist schon gar falsch da dem Ford vorbehalten, da sei ihr über 100 J zu spät..;)

Last edited 7 Tage zuvor by Tom62

Gut geeignet als Elterntaxi ;-)

Und wie lenkt das Ding? :)

Sieht fast aus wie ein BMW

Brotlose Künste!

endlich mal ein echtes CITY SUV …

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).