Tesla Cybertruck kommt, aber anders als gedacht & teurer!

Tesla Cybertruck kommt, aber anders als gedacht & teurer!

Copyright Abbildung(en): Tesla

Mitte 2023 sollte der Tesla Cybertruck endlich auf die Straße kommen. So zumindest der letzte Stand, bevor Elon Musk auf der Tesla-Jahreshauptversammlung am 4. August zu verstehen gab, dass der Stromer noch später kommen wird. Gleichzeitig beim Preis ebenfalls eine Steigerung stattfinden soll. Davon betroffen rund eine Millionen Reservierungen, welche für den Tesla Cybertruck vorliegen sollen. Bei nur 99 US-Dollar Reservierungsgebühr durchaus realistisch.

Die Enthüllung des Tesla Cybertruck hat für Aufsehen gesorgt. Sprachlosigkeit machte sich teilweise aufgrund des sagen doch sehr ausgefallenen Designs breit. Ein Design, welches allerdings auch zu gefallen weiß. Ursprünglich war geplant, dass dieser bis Ende 2021 auf die Straße kommt. Zwischenzeitlich kam es vermehrt zu Verschiebungen im Produktionszeitraum. Nun erneut. So verriet der Tesla-CEO in seiner gut 30-minütigen Rede, dass nach aktualisierter Planung „Mitte nächsten Jahres mit der Produktion in dieser Fabrik beginnen werden.“ Tesla werde „in den nächsten Monaten mit der Installation der Produktionsanlagen, der Werkzeuge und allem anderen beginnen.“ Die Auslieferung erster Modelle dürfte sich somit bis ins dritte, gar vierte Quartal 2023 ziehen.

Wäre die spätere Einführung am Markt noch zu verschmerzen, ist die Steigerung beim Preis nicht ganz so einfach hinzunehmen. Die Single Motor RWD-Variante wurde bei der Vorstellung in 2019 für einen Preis ab 39.900 US-Dollar angekündigt. Dies wird nicht erreicht. Wie der Tesla-CEO zu verstehen gab gibt es hierfür eine Vielzahl von Gründen: „Ich denke, es gibt keine Möglichkeit, die Inflation, die wir erlebt haben, vorherzusehen. Aber was ich sagen kann, ist, dass der Cybertruck ein großartiges Produkt sein wird. Es wird eine verdammt gute Maschine sein“, so Musk. Den neuen Preis des E-Pickup hat er allerdings nicht verraten.

Quelle: t3n.de – Elon Musks schlechte Nachrichten zum Tesla Cybertruck: Später, teurer, anders

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Tesla Cybertruck kommt, aber anders als gedacht & teurer!“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie sagte Ford CEO Farley gestern als er Ford zum Marktführer bei den elektrischen PickUps erklärte: Take that, Elon Musk!

Später und teurer.
Na so eine Überraschung!

Bin gespannt, wann wir unseren vorbestellten Cybertruck in den USA gewinnbringend verkaufen werden – freu mich :-)
Weit genug vorne in der Liste sind wir ja.

Später und teuer. Ich bin schockiert ;-)
Sollte nicht auch noch ein neuer Roadster schon letztes Jahr kommen oder so?

Last edited 1 Monat zuvor by KaiGo

Diese News könnten dich auch interessieren:

Geely stellt Lifestyle-Marke Radar mit RD6 Pick-Up vor
Retro-Flitzer Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
BMW könnte, will aber keine E-Autos mit mehr als 1000 km Reichweite bauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).